Arbeitslos und krank geschrieben, verlängert sich dann die Zeit der zu erhaltenden Bezüge

5 Antworten

 verlängert sich dann die Zeit der zu erhaltenden Bezüge

Erst wenn Du länger als 6 Wochen krankgeschrieben wärst.Dann verlängern sich die Bezüge.

Warum?

Du hast doch als du krank warst auch weiter Arbeitslosengeld erhalten (Lohnfortzahlung sozusagen - wie bei einem Arbeitgeber) damit verbraucht sich der Anspruch ....

In den ersten 6 Wochen bekommst du weiterhin Alg 1 analog zur Lohnfortzahlung. erst wenn du Krankengeld von der Krankenkasse erhältst, bleibt der Anspruch erhalten.

Warum Krankmeldung an Krankenkasse senden?

Hallo,ich wollte mal fragen, warum man eigentlich die Krankmeldung an die Krankenkasse senden muss? Es kann denen doch egal sein, ob ich krank geschrieben bin oder nicht. Außerdem wäre es doch viel einfache,r wenn der Arzt das bei seiner Abrechnung gleich mit drauf schreibt "Pat von ... bis ... krank geschrieben. Das kostet doch nur unnötig Porto. Was passiert mir, wenn ich es nicht versende?

...zur Frage

Kann ein Arzt eine ausgestellte AU nachträglich um 1 Tag verlängern?

Hallo zusammen, Ich war letztes Jahr für 2 Monate in einer Klinik aufgrund von starken Depressionen, Suizidgedanken und Drogenkonsum. Ich hab mich nach der Klinik sofort weiter krank schreiben lassen. Mein Hausarzt hat mich dann den ganzen Dezember über immer wieder krank geschrieben und auch über Neujahr. Da seine Praxis erst am 3.1.17 wieder öffnete ich aber nur bis zum 2.1.17 krank geschrieben war bin ich zu einem Vertretungsarzt gefahren. Der hat mich vom 2.1.17 bis 8.1.17 krank geschrieben. Er sagte mir 1 Woche. Ich idiot hab nicht auf den Schein geguckt und nicht gemerkt das es bis Sonntag war. Hab mich am Montag den 9.1.17 dann bei meinem Hausarzt bis zum 18.1.17 (Psychiatertermim) krank schreiben lassen. Die Krankenkasse hat bis heute nicht überwiesen... jetzt sehe ich wie gesagt das die Vertretung mich ja nur bis Sonntag krank geschrieben hat.. also nicht "Nahtlos"... Sind meine Bezüge nun weg ? Kann die Vertretung den Schein noch mal "ändern" und ich den als Korrektur abgeben ?

Ich brauche dringend Rat Danke

...zur Frage

Krankmeldung zu spät eingereicht und kein Geld bekommen?

Ich habe eine Frage. Ich war im Februar krank geschrieben und habe die Krankmeldung bei der Firma eingereicht. Mir wurde erst mals gesagt, dass die Firma das Geld bezahlen muss und deshalb habe ich bei der Krankenkasse keine Krankmeldung eingereicht. Ich wusste bis jetzt auch nicht, dass man dies trotzdem tun muss und jetzt wurde mir gesagt von der aok, dass das Geld nicht bezahlt werden kann, da die Krankmeldung in den ersten 3 Tagen dort eingereicht werden sollte.

Ich war in meinem Berufsleben das erste mal krank geschrieben und hatte keine Ahnung, dass man bei der Versicherung selbst was einreichen muss und dass dies auch nötig ist, da mir vorher gesagt wurde, dass die Firma das Geld zahlen muss.. Gibt es da irgendwelche Möglichkeiten, dass die Versicherung doch bezahlt?

...zur Frage

Fristlose Kündigung und Agentur für Arbeit kann angeblich nichts für mich tun wegen Krankmeldung?

Ein Bekannter bekam am 3.8. eine fristlose Kündigung und hat eine Krankmeldung vom 2.8 bis 11.8. Er ging direkt am 3.8. zur Agentur für Arbeit um sich zu melden. Dort wurde ihm gesagt dass sie nichts für ihn tun können solange er krank geschrieben ist. Dass er eine Sperre erhält ist klar aber warum kann er sich nicht arbeitssuchend melden usw...? Hat jemand Erfahrungen?

...zur Frage

1 Tag nach Krankmeldung wieder abends weg gehen?

Darf Ich einen Tag nach Krankmeldung wieder raus gehen? War gestern einen Tag Krank geschrieben darf ich dann heute Abend was unternehmen? Kann mein Arbeitgeber mir dann nichts?

...zur Frage

6 Wochen krank - kann der Arbeitgeber einfach Bezüge kürzen?

Also:

Meine Freundin ist schwanger und hat seit Wochen starke Beschwerden und ist krank geschrieben. Die Krankenkasse hat sich bezüglich der Überschreitung der 6 Wochen noch nicht gemeldet. So meine Freundin arbeitet im öffentlichen Dienst in der Kummune. Sie hat jetzt auf einmal an gehalt 250 Euro weniger bekommen. Meine Frage:

Kann der Arbeitgeber ihr einfach ohne schriftliche Ankündigung und ohne das siech die Krankenkasse gemeldet hat den Lohn kürzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?