Arbeitslos und 6Wochen krankgeschrieben

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich weiß es nicht, doch als erstes würde ich einen Widerspruch einlegen! damit holst du dir etwas Zeit!

Bei mir war es so, dass mein Freund angeblich zu viel verdient (obwohl er rechnerisch unter dem Hartz4 Satz wäre) und wir angeblich mehr über das Wohngeld bekommen hätten. da haben dir mir auch geschrieben, ich hätte keinen Anspruch! Allerdings stand in dem Brief ein Zusatz, dass man von denen zumindest den Renten- und Krankenversicherungsbeitrag bekommen könnte!!!

Widerspruch ist nicht,da ich den Brief direkt nach Verschickung des Krankenscheins bekommen habe. Ich habe dann beim Amt angerufen und die sagten mir es ginge um einen Tag und die rieten mir den Krankenschein ändern zulassen, der 06.12 wäre gut. Ich wieder zum Arzt und habe den Krankenschein umändern lassen. Zuerst war 25.11.13-08.12.13, danach 25.11.13-06.12.13. Heute nun wollte ich mich nur nochmal versichern und die sagte es wäre jetzt immer noch ein Tag zuviel. Ich krieg die Kriese. Habe aber aufn kalender gesehen, das es genau 6 Wochen sind.

0

Was möchtest Du wissen?