Arbeitslos über 1 jahr?

4 Antworten

nein. zunächst bist du nur faul! und/oder zusätzlich dumm.

Im Nachgang könnte über a-soziales Verhalten nachgedacht werden. Nämlich wenn deine Faulheit Auswirkungen dahingehend aufzeigt, dass du auf Kosten der Allgemeinheit lebst, dich also unsozial gegenüber der arbeitenden Bevölkerung zeigst (die dich mit ihren Steuern unterstützen).

Und unsozial gegenüber den Menschen, die auf Sozialleistungen aus anderen Gründen angewiesen sind und durch dein Verhalten in den a-sozialen Topf mit hineingeworfen werden.

Sorgst du aber für dich selber durch irgendwelche Jobs dann bist du nicht a-sozial. Zumindest nicht was deinen Ausbildungsabbruch angeht. Wie du sonst so bist, kannst nur du selber beurteilen.


Ob du asozial bist, kann ein Außenstehender nicht beantworten.

wer hindert dich denn daran, einen neuen Anlauf für eine Ausbildung zu starten?

Dass du ohne zu Lernen nicht weit kommst, hast du ja erlebt.

Du kannst natürlich auch versuchen dich auf Hartz IV Niveau durch zu schlagen. da hast du aber noch einen langen Weg vor dir.

Du solltest Dir mal klar werden was Du mit Deinem Leben anfangen willst

Was möchtest Du wissen?