Arbeitslos ohne ALG? Geht das?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Natürlich kannst du arbeitslos sein, ohne die arbeitslos zu melden. Nur wird dann niemand die Zahlung deiner Sozialversicherungen übernehmen. Vom Arbeitsamt hättest du ohnehin keinen sinnvollen Vermittlungsvorschläge zu erwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Michael02
21.03.2012, 11:29

Vom Arbeitsamt hättest du ohnehin keinen sinnvollen Vermittlungsvorschläge zu erwarten.

Musste ich leider auch feststellen ;)

0

Natürlich geht das, jedoch bist Du dann nicht Krankenversichert (ausser Familienversicherung oder man zahlt sich die selber). Auch zahlt man nichts in die Rentenkasse ein. Aber man muss ja nicht unbedingt ALG2 beantragen, wenn man es nicht braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Zeit bis zum nächsten Arbeitsvertrag überbrücken kannst, sollte das kein Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das darf man, falls man ueber genuegend eigene Mittel verfuegt eine private Krankenversicherung hat.....und nicht daran interessiert ist Rentenversicherungsbeitraege gezahlt zu bekommen oder andere Gelder wie Wohngeld etc. in Anspruch zu nehmen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Michael02
21.03.2012, 17:38

Auch wegen 2-4 Wochen?

0

Man kann das schon. Hat aber Nachteile. Je nach dem wie lange du auf Stellensuche bist, hast du nachher Fehlzeiten im Rentennachweis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du auf ALG verzichtest, dann bist du aber nicht mehr z. B. krankenversichert. Das kann u. U. mal ein Problem sein, oder??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar geht das, aber dann fehlt dir die zeit bei der rente und du hast keine krankenversicherung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TETTET
21.03.2012, 11:49

Eine Krankenversicherung hat er schon. Die muß er nur selber bezahlen.

0

du kannst den staat net zwingen dir geld zu geben... einfach net arbeitslos melden und fertig ^^

hierbei aber vorsicht wegen sozialversicherung, etc. pp.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Dein Leben finanzieren kannst, kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar geht das. Musst Dich ja nicht arbeitslos melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann melde dich einfach nicht arbeitslos!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja,der Staat wird sich fragen wie du das machst,und ob man nicht aus dem Geld,welches du auch immer/woher auch hast,Steuern erheben kann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Michael02
21.03.2012, 11:38

Ich brauche keine Miete zu Zahlen, und außerdem schuldet mir der letzte Arbeitgeber noch die Hälfte vom Lohn und den Urlaub..

(Der letzte AG, bei dem ich in der Ausbildung war, hat nur den halben Lohn überwiesen, etc,pp, ist in Anwältlicher bearbeitung)

0

Was möchtest Du wissen?