arbeitslos mit 62, wie geht`s weiter?

7 Antworten

Guck in die Zeitungen, wenn du noch Fitt bist solltest du was finden, auch wenn es für den Anfang erstmal ein weiterer Minijob ist.

Zur Arbeitsagentur, schnell melden.

Zuerst zur Arbeitsagentur, dich arbeitslos melden und ALG I beantragen.

Dann zum JobCenter, aufstocken lassen.

Minijob Lohn, wie viel bleibt übrig?

Hallo! Ich habe jetzt meinen ersten Minijob angenommen. Jedoch verdiene ich im Monat nur 240 Euro brutto. 11.15 Euro brutto pro Stunde. Heißt das aber dass da noch etwas abgezogen wird? Ich hab ein wenig recherchiert und dabei einen 'Umrechner' gefunden der von Brutto auf Netto umrechnet da kam raus, dass ich nur ungefähr 190 Euro am Ende des Monats bekomme. Ich dachte aber dass bei einem Minijob nichts abgezogen wird?? Kann mir jemand bitte weiterhelfen?

...zur Frage

Ich verdiene diesen Monat an meiner Teilzeitsstelle nur 300€, rutsche ich somit in Steuerklasse 6?

Habe 2 Jobs, einen Minijob und einen Teilzeit. Diesen Monat habe ich aber nur wenige Stunden bekommen. Würde dann einmal 300 Euro und einmal 400 Euro verdienen.

Wie wird das versteuert?

...zur Frage

Kindergeld trotz Arbeitslos und Minijob?

Ich habe einen Minijob, verdiene also max. 450€ im Monat, und wohne zusammen mit jemandem in einer Wohnung, diese Person studiert, und ich mache mein externes Abitur und habe nur diesen Minijob, habe ich nun Anspruch auf Kindergeld?

Und wenn ja, muss ich beim Arbeitsamt bescheid geben oder sonst etwas tun?

...zur Frage

Arbeitslos und MInijob auf 450 Euro

Hallo alle zusammen. Ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen. Ich bin derzeit arbeitslos und habe einen Minijob angenommen. Jetzt habe ich gelesen das man die 15 h unter keinen Umständen überschreiten darf. Jetzt habe ich allerdings meine Stunden überschritten, bekomme aber nicht mehr wie 450 Euro. Was erwartet mich jetzt? Was soll ich tun? Ich kenne mich damit überhaupt nicht aus und wurde vom Amt auch nicht richtig aufgeklärt.

...zur Frage

Unterschied "arbeitslos" und "arbeitssuchend"?

Gibt es einen konkreten rechtlichen Unterschied zwischen "arbeitssuchend" und "arbeitslos" oder ist "arbeitslos" einfach ein moderner Euphemismus? Mir kommt es nämlich so vor, dass der Begriff "arbeitssuchend" erst seit ein paar Jahren ständig als Ersatz für "arbeitslos" verwendet wird.

...zur Frage

Moralisch verwerfliche Arbeit oder lieber arbeitslos?

was würdet ihr machen, eher einer verwerflichen Arbeit nachgehen oder weiterhin arbeitslos sein weil nichts anderes da ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?