Arbeitslos melden nach dem Studium - steht mir überhaupt Geld zu?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

nach dem Studium bekommt man ALG2 wenn man keie Arbeit hat, man muss sich vorher Arbeitslos melden. Um Antrag auf ALG2 zu stellen muss man aber exmatrikuliert sein.

Ja stimmt, aber erst nach dem Studium nicht als Student, als Student kannst du aber Wohngeld bekommen

Naja, rein moralisch gesehen hat sie recht. Aber rechtlich gesehen nicht. Du wirst kein Arbeitslosengeld bekommen, sondern Hartz IV. Es gibt aber nicht die Vorschrift, dass man zuerst Geld verdient haben muss, um Anspruch auf das Geld zu bekommen. Wenn das so wäre, wäre die Staatskasse randvoll ;-)

Da gibt es nur Talerchen zur Grundsicherung über den Sozialversicherungsträger, vielleicht noch Wohngeld, oder - bis zum vollendeten 25. Lebensjahr - Moneten von seinen Altvorderen.

Dir steht tatsächlich das "normale" Arbeitslosengeld nicht zu, schliesslich hast Du ja auch noch nichts eingezahlt. Trotzdem solltest Du Dich arbeitslos melden: erstens bist Du dann krankenversichert, zweitens kannst Du Hartz IV bekommen und drittens haben die ja vielleicht einen Job für Dich oder Du kannst da noch einmal lernen, wie man sich bewirbt. Irgendeinen Job für den Lebensunterhalt würde ich mir trotzdem suchen, vielleicht etwas, was Dir inhaltlich entgegen kommt. Zum Kontakte knüpfen, als Berufserfahrung etc.

Liest sich deiner Formulierung nach so, als wenn man 'automatisch' krankenversichert wäre, wenn man sich arbeitslos meldet.

0
@bitmap

@bitmap: meinte ich aber nicht, sondern, dass sie nur krankenversichert sein kann, wenn arbeitslos gemeldet und nicht selbst zahlen kann/will. Formulierungstechnisch hast Du recht.

0

nein nach meinen Informationen bekommt man auch kein Alg2 als Student

Wie kommst du auf Student? In der Frage ist doch eindeutig von 'nach dem Studium' die Rede.

0

Was möchtest Du wissen?