Arbeitslos melden, Krank geschrieben?

6 Antworten

Wenn du nicht bettlägerig bist, musst du dich trotzdem am ersten Tag der Arbeitslosigkeit melden. Bis du tatsächlich dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst, setzt dann das Krankengeld ein. Es wäre ja auch möglich, dass du weiterhin arbeitsunfähig bist.

Also ich habe bei dem Arbeitsamt und der Krankenkasse angerufen.

Arbeitsamt meinte ich kann mich nicht arbeitslos melden weil krank, und Krankenkasse meinte sie müssen prüfen ob mir Krankengeld zusteht, damit ich falls das nicht der Fall ist mich mit einer Bescheinigung von der Krankenkasse arbeitslos melden kann.

Aber was wenn das Arbeitsamt dann sagt dass ich mich zu spät arbeitslos gemeldet habe wegen der laufenden Prüfung von der Krankenkasse?

Oder soll ich sicherheitshalber trotzdem hingehen zur Agentur am 15.08?

0
@Buffes

Deswegen schrieb ich, dass du dort hin musst. Wer garantiert dir, dass das Telefonat registriert wurde? Melde dich jedenfalls SCHRIFTLICH.

1

Nach meiner Meinung bist Du dann ab 15.08.2022 arbeitslos, und während der ersten 6 Wochen der Arbeitslosigkeit bekommst Du Arbeitslosengeld, sofern Krankengeld nichts bereits früher eintritt.

Spätestens nach den ersten 6 Wochen der Arbeitslosigkeit sollte Krankengeld von der Krankenkasse eintreten.

Solange du aktuell krankgeschrieben bist, müsstest du Krankengeld erhalten. Ein Anruf bei deiner Krankenkasse könnte das aufklären.

nein du musst dir sofort eine neue Arbeit suchen, dass hättest du schon getan haben müssen.

Achso, krank nach Arbeit suchen?

0
@Buffes

aber ja natürlich warum denn nicht? Oder hast du gebrochene Glieder? Dann geht das auch per Internet!

0

Krankengeld gibt es erst nach 6 Wochen Krank Schreibung.

Was möchtest Du wissen?