Arbeitslos melden bei Kündigung während Probezeit (wenn keine Aussicht auf Arbeitslosengeld) sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Niemand MUSS sich arbeitsuchend melden. Die Arbeitgeber weisen in Kündigungen immer auf die Fristen hin , damit dem Beschäftigten keine Nachteile bei der Agentur entstehen. Das ist ein Standardtext und trifft nicht immer auf jeden zu , wie ja auch bei Dir der Fall. Also, Du hast keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld und damit auch nicht auf die Krankenversicherung. Der einzige Vorteil wäre , dass man Dir bei der Arbeitsuche helfen würde- das kannst Du aber natürlich auch selbst machen, wenn Du das möchtest . Wie gesagt , Du musst Dich gar nicht bei der Agentur melden , das ist jedem selbst überlassen. Selbst wer Leistungsanspruch hat MUSS sich nicht melden, wenn er nicht will !

Ja. 

Du willst doch sicher wieder Arbeit haben. Also musst du dich arbeitsuchend melden. 

Wenn du nicht mehr über deine Eltern familienversichert bist, musst du dich auch selbst krankenversichern. 

Rabenkind93 23.11.2016, 19:26

aber warum muss ich mich dafür arbeitssuchend melden? Ich kann doch auch so Bewerbungen schreiben, so hatte ich auch meinen letzten Job bekommen. (Die Aussicht auf ne neue Stelle ist hier zum Glück nicht so schlecht)
Hätte es denn irgendeinen Vorteil für mich, wenn ich mich arbeitssuchend melde?

0

Also melden musst du dich auf jeden Fall. Der Text im Brief ist Standard.

Rabenkind93 23.11.2016, 19:27

aber warum muss ich mich denn melden? und was ist, wenn nicht?

0
Halli79 23.11.2016, 19:30

Du hast z. B. Selbst deine fehlende Versicherung erwähnt.

0
Rabenkind93 23.11.2016, 19:44
@Halli79

weißt du das genau, dass die Arbeitsagentur dann meine krankenversicherung zahlt?

0
Halli79 23.11.2016, 20:31

Oder die schicken dich gleich weiter.

0

Was möchtest Du wissen?