Arbeitslosengeld ablehnen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du schon einen neuen Arbeitgeber hast und eventuell schon den Vertrag unterschrieben hast , würde ich mich nicht arbeitslos melden . Ist ja nicht Pflicht . 

ich dachte jeder in Deutschland muss sich als Arbeitslos melden.. So dass ich sogar einen Brief vom Arbeitsamt bekomme...

0
@xoceP

Es gibt keine Pflicht zur Arbeitslosmeldung, aber wenn man nicht gemeldet ist, bekommt man natürlich auch keine Leistungen (AlgI), damit hat man auch keinen Krankenversicherungsschutz und auch keine Rentenbeiträge in dieser Zeit.

1
@pegro2

Danke Sehr nochmal....

Darf if mir selbe die Krankenversicherungsschutz und die Rentenbeiträge in dieser Zeit bezahlen???

0
@xoceP

Das weiß ich nicht . Das kann ich dir nicht sagen .

1

du musst 3 Monate überbrücken, den Dezember, den Januar und Februar . Im Februar bekommst du erst am Ende des Monats Geld. Frage zumindest beim Arbeitsamt nach, ob und wieviel Geld du bekommst. Ich würde es nehmen, du hast in DE gearbeitet und somit auch hier Steuern bezahlt, damit steht dir Arbeitslosengeld zu.  Ist ja nur eine kurze Zeit.   

Danke ... .Das Geld brauche wirklich nicht... mir geht es nur um die Formalität, würde ungerne später mich nicht einbürgern können wegen Paar Monaten Gelds.

0
@xoceP

wenn du dich nicht beim Arbeitsamt meldest, bist du während der Zeit auch nicht krankenversichert, ausserdem hast du Fehlzeiten bei deiner späteren Rente, also überlege es dir gut.

1

Wenn du schon mit dem Arbeitgeber gesprochen hast und schon irgendwie ein Vertrag unterschrieben hast und das der Arbeitsplatz fest ist musst du dich nicht Arbeitslos melden 😉

Der Vertrag is schon unterschrieben aber mit Anfangsdatum 01.02, mein versuch heute war es, mit der neuen Firma erst ab Dez anfangen, sie haben aber gesagt, es wird nicht so einfach in 1 Monat den Platz fuer mich bereits zu stellen...

0

kann man einen Ausländer in seine heimat einfach abschieben?

Hallo , meine beste Freundin ist gebürtige Marokkanerin sie ist hier seit 2006 und sie ist hier zur Schule gegangen. Sie hat keine Vorstrafen und am Anfang hat sie immer ein Jahr Aufenthalt bekommen aber seit sie nicht mehr bei ihren Eltern wohnt ( wegen Probleme) bekommt sie immer alle 3 Monate nur Aufenthalt ( fiktionsbescheinigung). Sie t bezieht normaler weise Arbeitslosengeld, aber sie will gerne zur Schule gehen... heute war sie beim Ausländeramt und die haben ihr einfach so gesagt dass ihr Aufenthalt nicht mehr genehmigt wird...jetzt hat sie am 20. Ein Termin da.... was kann man tuhen? Kann man sie einfach so abschieben??? Wie kann MN dagegen vorgehen??? Danke schon mal im voraus

...zur Frage

Arbeitgeber will eine Kopie von meiner Geburtsurkunde, aber ich habe keine. Was mache ich jetzt?

Wir sind damals als Asylanten ohne Papiere nach Deutschland gekommen. Ich fange dieses Jahr eine Ausbildung an und mein Arbeitgeber will eine Kopie von meiner Geburtsurkunde. ich habe aber keine. Was mache ich jetzt. Kann ich eine geburtsurkunde beanttragen? wie lange dauert sowas?

Paar Information zu meiner Person:

  • Ich lebe seit 1994 in Deutschland (geboren 1993)
  • besitze keine deutsche Staatsbürgerschaft, aber habe eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung
  • habe mein Abitur gemacht, dann Studium angefangen und abgebrochen und jetzt fange ich eine Ausbildung an.
...zur Frage

Einladung über aktuelle berufliche Situation bei Arbeitsamt, REISEKOSTEN WERDEN ERSTATTET, WAS IST gemeint?

Ich habe heute einen Brief bekommen wo drauf steht:Einladung! Sehr geehrte...., ich möchte mit Ihnen Ihre aktuelle berufliche Situation besprechen. Dies ist eine Einladung nach § 309 Abs. 1 Drittes Buch Sozialgesetzbuch (SGB III) in Verbindung mit § 159 SGB III. Beachten Sie bitte unbedingt auch die nachfolgende Rechtsfolgenbelehrung und die weiteren Hinweise.Unter bestimmten Voraussetzungen können notwendige Reisekosten erstattet werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre Agentur Für Arbeit. Bitte bringen Sie auch Ihren Personalausweis oder Reisepass mit.Was ist mit dem "Reisekosten" gemeint? Bedeutet das die Fahrtkosten bis zu dem Arbeitsamt, oder bedeutet das die Fahrtkosten bis man zurück ins Heimat reist?

...zur Frage

Wozu will die Bundesagentur f. Arbeit wissen, ob ich ein Migrationshintergrund habe?

Woher will die Bundesagentur f. Arbeit wissen, ob meine Angaben richtig sind, wenn ich es mitteile?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?