Arbeitslos für zwei Wochen?

5 Antworten

Weshalb musst Du Dich wegen zwei Wochen überhaupt arbeitslos melden? Es gibt keine Pflicht, sich arbeitslos zu melden. Sofern man keine staatlichen Leistungen in Anspruch nehmen möchte, sehe ich somit keinen Grund, dies überhaupt zu tun.

Ich habe einen Umzug hinter mir, der deutlich länger gedauert hat und war während dieser Zeit auch nicht arbeitslos gemeldet. Allerdings bin ich dann in diese "freiwillige" Sozialversicherung hereingekommen, sprich ich musste Sozialversicherungsbeiträge entrichten. Aber bei zwei Wochen kommt doch da nix zusammen.

Ich weiß gar nicht, ob die Sozialversicherung Beiträge für weniger als einen Monat überhaupt abrechnen kann. Die Beiträge sind ja immer auf einen Monat bezogen. Das müsste ja dann irgendwie anteilig geschehen.

6

weil ich nicht im Geld schwimme?

1
42
@sharpx

Also beziehst Du momentan Leistungen und möchtest sie während des Umzugs weiter beziehen?

Ich wunderte mich nur, weil Du schriebst, eine neue Arbeitsstelle sei bereits vorhanden und Du seist nur für zwei Wochen arbeitslos. Wenn zwei Wochen lang kein Geld herein kommt, ist man ja für gewöhnlich nicht gleich pleite. Das Gehalt kommt ja schließlich auch nicht wöchentlich, sondern in der Regel monatlich.

0
32
@NoHumanBeing

@NoHumanBeing...der Fragesteller war Azubi und hat ja noch nicht "richtig Geld" verdient, daher habe ich ihm den Rat gegeben...dir auch alles gute, bis dann, liebe Grüße

1
6

ich habe meine ausbildung beendet und nehme dies zum anlass für einen wohnortwechsel ich würde dann zum ersten mal arbeitslosengeld beziehen ... ich sitz ja nicht nur zwei wochen ohne geld da sondern einen ganzen monat bis ich anteiliges gehalt bekomme und dann noch ein monat bis zum vollen gehalt

2

Eine komische Idee, sich erst am ersten Tag der Arbeitslosigkeit arbeitsuchend zu melden. Das hätte bereits Anfang April geschehen müssen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du jetzt noch Arbeitslosengeld bekommst.

Die Umzugsbescheinigung dürfte das geringste Problem sein. Du bist schließlich noch am bisherigen Wohnort gemeldet, also kannst Du auch dort zur Arbeitsagentur, die ohnehin eine Bundeseinrichtung ist.

6

ich war azubi und hatte heute meine abschlussprüfung und bin daher nicht meldepflichtig ..deswegen reicht es in meinem fall am ersten tag der arbeitslosigkeit hinzugehen....so die auskunft vor ein paar monaten

2
32
@sharpx

@shaarpx...da du ja Azubi warst, brauchst du doch jeden "Groschen"...geh zum Amt, die sagen dir schon, wo es langgeht und du wirst mit der richtigen Bescheinigung des Vermieters (m.E.) sicherlich auch Leistungen der Agentur für Arbeit bekommen...viel Erfolg im Beruf, alles Gute, liebe Grüße

1

Beim Arbeitsamt musst Du nur den Perso vorlegen, ich frag mich was das mit dem Mietvertrag zu tun hat? Also gehst Du zu dem Amt wo Du bisher gemeldet bist. Ausserdem erhältst Du auch für 14 Tage ALG, das ist gar kein Problem

Sperrzeit und finanzielle Unterstützung

Hallo Bin ab morgen arbeitslos gemeldet und bekomme aber wegen Selbstkündigung eine Sperrzeit. In zwei Wochen habe ich die Möglichkeit auf einen neuen Job. Bekommt oder bekäme mein neuer Arbeitgeber irgendwelche finanzielle Unterstützung für mich vom Arbeitsamt trotz meiner Sperre ? Danke

...zur Frage

Strafe bei zu spätem Ummelden?

Ich bin umgezogen und habe mich noch nicht umgemeldet. Der Mietvertrag läuft seit dem 01. 01. 2016. Die Wohnung musste aber zuerst renoviert werden. In die Erklärung vom Vermieter wurde als Einzugsdatum 11. 01. eingetragen, wir waren uns da noch nicht sicher, wann ich wirklich einziehen kann. Nun meine Frage - muss ich morgen beim Einwohnermeldeamt mit einer Sanktion rechnen? Kann ich, auch wenn in dem Formular des Vermieters der 11. 01. steht, mit den Renovierungsarbeiten argumentieren? Oder sollte ich lieber nochmal mit dem Vermieter sprechen und ein neues Formular mit dem wirklichen Einzugsdatum mitnehmen?

...zur Frage

zu spät ummelden - strafe?

heyho...ich bin vor neun wochen umgezogen und habe mich bisher noch nicht umgemeldet, weil schlichtweg die zeit fehlte da ich miese arbeitszeiten habe die es nur schwer ermöglichen dort hinzugehen, meinen arbeitgeber kümmert das auch wenig. ich weiß das man sich eigentlich bis spätestens zwei wochen nach umzug in die neue bleibe umgemeldet haben muss....wenn ich da morgen hingehe muss ich ja den mietsvertrag mitnehmen, da steht ja das datum vom beginn des mietsvertrages drin, kann es sein das irgendeine strafe auf mich zu kommt?wenn ja welche?

...zur Frage

Private Krankenversicherung: Plötzlich arbeitslos und nun?

Halle zusammen,

ich bin leider vor kurzem arbeitslos geworden. Auch, wenn ich denke, dass ich nicht allzu lange arbeitslos bleiben werde, stelle ich mir die Frage, wie es mit meiner Privaten Krankenversicherung weitergeht. Zahlt die das Amt? Habe erst in zwei Wochen meinen ersten Termin dort, daher meine Frage ...

...zur Frage

Ich wurde während der Ausbildung gekündigt! Arbeitslosengeld?

Hallo Freunde,

ich habe ja vor einiger Zeit bereits hier verlauten lassen, dass ich an meinem Arbeitsplatz gemobbt werde und mich meine Ausbildung zum Automobilkaufmann aufgrund der Kollegen fertig macht. Nun ist es so weit, dass mir eine Kollegin sexuelle Belästigung vorwirft (was nicht stimmt!). In meinen Augen wollte sie mir mal wieder eins reinwürgen und hat es nun geschafft, dass ich morgen fristlos entlassen werde, da dies ein sofortiger Entlassungsgrund ist. Ich werde die Kündigung hinnehmen, bereits heute hatte ich kurzfristig zwei Vorstellungsgespräche bei anderen Autohäusern, die mir durch Bekannte vermittelt wurden. Dort könnte ich, falls sie mich einstellen, meine Ausbildung zu Ende machen. Ich habe zwei Jahre Ausbildung hinter mir und das letzte Lehrjahr vor mir. Nun ist meine Frage an euch: Bekomme ich Arbeitslosengeld bis ich eine neue weiterführende Lehrstelle gefunden habe? Und muss der Arbeitgeber mir meinen Resturlaub (20 Tage) und meine Überstunden (49 Stunden) ausbezahlen?

Um eure Hilfe wäre ich sehr dankbar. Morgen muss ich meine Kündigung und meine Arbeitspapiere abholen und werde danach gleich zum Arbeitsamt gehen und mich arbeitslos melden, da ich innerhalb eines Tages schlecht einen neuen Ausbildungsvertrag unterschreiben kann.

LG Charly

...zur Frage

Arbeitslos in den Urlaub fliegen

hallo,

bin seit 3 Monaten arbeitslos und habe vor einer Woche Urlaub gebucht für Juni 2012, allerdings ohne genehmigung vom Arbeitsamt da mir zugetragen wurde man kann erst zwei wochen vor der Reise einen antrag stellen..

kann ich dadurch jetzt probleme bekommen falls ich im Juni 2012 noch arbeitslos bin?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?