Arbeitslos ab nächster Woche - Einige Fragen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. in der Regel dürfte der Anruf beim Amt schon als Meldung/Mitteilung der Arbeitslosigkeit gelten.
  2. falls du mehr wie einen Monat Lücke zwischen Ende Beschäftigung und Beginn Arbeitsamt hast, dann zahlst du ca. 180 Euro pro Monat. und das dann bereits ab dem ersten Tag nach Ende der Beschäftigung. ich gehe aber mal davon aus, dass du unter 23 Jahre alt bist, weil du schreibst von Ende der Ausbildung. dann kannst du für diese Lücke auch kostenfrei bei Mutter oder Vater in die Familienversicherung. Antrag muss man halt stellen, geht nicht automatisch
  3. du weißt doch bestimmt nicht erst seit gestern, dass du nicht übernommen wirst? fällt dir ja sehr früh ein. das Arbeitsamt wird dir alles weitere erklären und dir auch Tips geben.
33

Korrekt! Dem ist nichts hinzuzufügen ;-)

0

Leider habe ich mich noch nicht Arbeitslos gemeldet, das Amt hat mir telefonisch gesagt ich muss dort persönlich erscheinen. Das schaff ich leider erst nächste Woche, ich muss ja noch arbeiten (Die haben ziemlich blöde Öffnungszeiten). Muss ich dahingehend jetzt schon mit einer Strafe rechnen? Ich melde es ja dann tatsächlich sehr spät.

Nein ich habe es erst auch nach der mündlichen gemacht. Du kannst ja nicht mal wissen ob du diese überhaupt bestehst. Solltest du diese nämlich nicht bestehen endet dein Ausbildungsvertrag auch nicht. Es sei denn du hättest kein Bock mehr. Doch dies wäre extrem dumm.

so schnelle wie möglich zum Arbeitsamt, so viel ich weiss, muss dir der AG dafür freigeben

Ausbildungsende. Beginn der neuen stelle erst in zwei Monaten. Arbeitslos melden?

Ich beende nächste Woche meine Ausbildung. Werde auf eigenen Wunsch nicht übernommen, da ich im September eine neue Stelle Anfange. Muss ich mich am Tag, an dem ich das Ausbildungsverhältnis beende gleich Arbeitslos melden? Brauchen die eine Kopie des neuen Arbeitsvertrages?

...zur Frage

Während der Arbeitslosigkeit krank melden?

Ich bin seit ein paar Wochen arbeitslos und beziehe Geld vom Amt. Jetzt habe ich mir eine heftige Grippe eingefangen und liege den ganzen Tag im Bett. Muss ich dann eigentlich dem Arbeitsamt eine Krankmeldung schicken? Es hieß, man soll das Arbeitsamt genauso behandeln wie den Arbeitsgeber... oder brauchts das nicht, da es ja eh nichts bringt... werde heute aber zum Arzt gehen und der würde mich normalerweise mit so ner Grippe krank schreiben...

...zur Frage

Angst vor der mündlichen Prüfunggg?

Ich hab nächste Woche meine mündliche Prüfung in mathe .... |realschule ) Ich bin mega nervös. Schließlich bestimmt die Node ob ih sitze bleib Habt ihr Tipps zum Gut vobreide Und wie man die Nervosität weg bekommt ?

...zur Frage

Musterlösung einer mündlichen Prüfung in Englisch?

Ich habe nächste Woche die mündliche Prüfung in Englisch (Realschule Bayern). Ich weiß nur das in dieser alles drankommen kann und sie so ähnlich ist wie die Abschlussprüfung.

Gibt es vielleicht Musteraufgaben dafür im Internet? Wie ist DIESE bei euch abgelaufen? Erstellen diese die Lehrer?

...zur Frage

Kündigung in einem Fitnesscenter wegen Arbeitslosigkeit?

Hallo leute bin in einem fitnessstudio angemeldet und bin seid 1 woche arbeitslos. es ist nicht leicht die kosten für das studio zu bezahlen, da man hier 40€ im monat bezahlt. hat man sonderrechte, weil man das geld für das studio nicht aufbringen kann in so einem fall oder geht es nur, wenn der arzt hierzu sagt "wegen einer verletzung ist sport ausgeschlossen?"

mit freundlichen grüßen

...zur Frage

Arbeitslos melden zwischen zwei Stellen

Hallo, ich bin neu hier, wusste nicht genau, wie ich herausfinde, ob die frage so schon einmal gestellt wurde, aber ich habe sie so nirgends gefunden, also seid mir nicht böse, falls es sie doch schon gibt :-)

Ich bin Anfang Juli mit Bestehen der mündlichen Prüfung mit meiner Ausbildung fertig. Mein Chef übernimmt mich nicht, also habe ich mich schon rechtzeitig beim Arbeitsamt arbeitssuchend gemeldet und mir wurde gesagt, dass ich wenn ich wirklich arbeitslos werde nach der Ausbildung spätestens am ersten tag der Arbeitslosigkeit mit meinem Personalausweis in die arbeitsagentur kommen muss und mich arbeitslos melden.

Von den wenigen Stellen, die mir das Arbeitsamt vorgeschlagen hat, habe ich keine bekommen. Ich habe mich aber auch noch selbstständig beworben und somit eine Arbeitsstelle ab dem ´01.08. gefunden. Kann ich mich jetzt für die Lücke zwischen den zwei Stellen arbeitslos melden? Soweit ich weiß bekommt man ja in dem ersten Monat in dem man arbeitet auch noch Arbeitslosengeld, weil man ja erst am Ende des Monats das erste Gehalt bekommt.

Also ich denke schon, dass das geht, oder? Weil ich bin da zwischendrin ja wirklich arbeitslos. Nur darf ich dann den neuen Arbeitsvertrag schon vorher unterschreiben, bevor ich dann tatsächlich arbeitslos bin? und muss ich das im Arbeitsamt wenn ich mich arbeitslos melde gleich dazu sagen? oder sagen die dann ich kann mich nicht arbeitslos melden wenn ich schon eine stelle in Aussicht habe?

Würde mich freuen, wenn sich jemand mit dem Thema auskennt und mir weiterhelfen kann!

Liebe Grüße

Jenny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?