Arbeitskleidung, was muss sein

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

bestimmen kann er es, denn er gibt die kleiderordnung vor wenn du bei ihm auf arbeit bist.allerdings halte ich es nicht für möglich, das du deine arbeitskleidung selber kaufen musst.für dich ist der § 4-6 im BetrSichV interessant.dort muss der arbeitgeber alle mittel stellen die du für deine arbeit brauchst.also auch die kleidung.und wenn er will das es eine bestimmte kleidung sein soll, dann hat er die auch zu zahlen.

hoffe konnt helfen

Der Arbeitgeber kann dir nur Arbeitskleidung vorschreiben die dir auch zur verfügung stellt. z.B. Uniformen wie dein Fliege. Oder Schutzkleidung wie deine Schürze. Sagt dein Arbeitgeber aber zieh ein schwarze Hose an dann muß er auch hinnehmen dass der Mitarbeiter sich bei der Wahl des Stoffes oder des Schnittes und sonstiger Disignelemente Freiheiten herausnimmt. Möchte der Arbeitgeber das nicht dann muß er genau sagen, am besten schriftlich, was du anziehen sollst, wird er aber warscheinlich nich tun denn dann müsste er dir das zur Verfügung stellen.

Das mit den Schuhen ist gängige Praxis. Der Arbeitgeber will damit erreichen, dass die Leute sich in ihren Schuhen wohl fühlen und sie deshalb selber aussuchen. Da ein Mensch (außer der Bademeister) ja in jedem Fall Schuhe tragen muss, sollte das doch kein allzu großes Problem sein. Ein schwarzes Paar Schuhe hat eigentlich jeder in seinem Schrank. Streng genommen müsste der AG dir die Schuhe nach Vorlage der Quittung bezahlen. Tatsächlich wird das aber meistens so nicht gehandhabt. Dafür könntest du die Schuhe von der Steuer absetzen :-)

ja, natuerlich -als bau arbeiter musst du sicheerheits shcuhe und helm tragen, als koch kochjacke und hose.. und ein der ban einen anzug bzw kostuem...

das ist so und du kannst heochstens versuchen, dass bei der steuer als ausgaben geltend zu machen.

meine mann ist unternehmungsbearater -wuerde gerne keinen anzug targane -aber das ist pflicht ..und steuerlich gab es da auch nix dazu..

Hallo Abby , Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag :-))) nun zu deiner Anfrage == also viele Arbeitgeber handhaben das so === die Arbeitskleidung stellt der Arbeitgeber und die Schuhe muß man sich selber besorgen und bezahlt sie auch :-)) und die Rechnung hebt man auf fürs Finanzamt und läßt sich aber beim Kauf eine Quittung ausstellen -- Verwendungszweck === Arbeitsschuhe !!! Ich hatte auch in einem Restaurant gearbeitet und da bekamen wir von der Firma === Bluse und Rock -- weil ich kleiner war wie die anderen == durfte ich meinen kürzen lassen und mußte das aber alleine bezahlen !! Die Schuhe bei uns mußten Schneeweiß sein und die bezahlten wir alle alleine , nur ob aus Leder , Stoff oder sonst waß durften wir alleine entscheiden und ende des Jahres legte ich die Quittung dem Finanzamt vor und bekam auch das Geld wieder !! Hoffe ich konnte dir helfen und liebe grüße die Radschula .-))

In dem Umfang ja, er schreibt ja nur die Farbe vor, das musst Du hinnehmen.

Wenn der will, dass du das trägst, dann hat er dir das zu stellen.

nein -wie kommst du auf die idee?

0

Was möchtest Du wissen?