Arbeitskleidung in passender Größe?

3 Antworten

Hm, eigentlich hat der Ag dann die passende Größe zu stellen.

Ich frage mich: ist die Jacke wirklich so hinderlich zu groß.. oder ist es nur Dein "modisches Empfinden", das sagt, die trag ich nicht?

Grad wenn Ihr keinen Kundenverkehr hast.. Dir das Ding zwar bissl groß ist, aber die Ärmel nicht eben am Boden schleifen.. verstößt Du so wissentlich gegen eine Vorgabe des AG zum Thema Dienstkleidung.

Wir hatten das auch mal.. Kollegin musste immer zum Protokollieren mit auf Baustelle, da hatte sie Warnjacke mit Firmenaufdruck zu tragen. Sie war jklein, hatte aber ziemlich vorbei.. also kriegte sie eine Herrenjacke. UNd wollte nciht, weil "zu bollerig".


Kam dann wiederholt mit einer eigenen Steppjacke, zwar auch orange, aber..

Da hat ihr unser Chef dann auch gesagt, es ist ihm egal, wenn sie daheim sonst ne Modenschau macht, aber da trägt sie diese Jacke. "2x sag ich´s, beim 3. Mal kriegst du ne Abmahnung"

Da gings dann doch.


(PS: die Jacke war halt weit und bissl länger, das gefiel Madame nicht)

Ich habe den ganzen Tag durchgehend Kundenkontakt.
Klar sieht es nicht toll aus, aber es ist auch einfach ziemlich nervig, da sie sehr weit ist und die Ärmel auch viel zu lang. Wenn ich sie dann hochkremple rutschen sie bei der kleinsten Bewegung runter und da ich mich den ganzen Tag bewege, ist das echt nervig eine viel zu große Jacke anzuhaben. Die Jacke geht mir auch bis zur Hälfte der Oberschenkel.

0

Der Arbeitgeber ist verpflichtet, die deine Arbeitskleidung in deiner Größe auszuhändigen. Sonst stört dich natürlich die zu große Kleidung während der Arbeit.

Wende dich an den obersten Vorgesetzten oder an den Betriebsrat

Ich kenne mich zwar null bei sowas aus, aber das würde ja auch deine arbeit behindern weil die langen ärmel stören. Also jaa keine ahnung

Was möchtest Du wissen?