Arbeitskleidung im Krankenhaus- Praktikum?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Ich weiß ja nicht wie es dein Glauben zulässt, aber du kannst das langärmliche doch zumindest für die Zeit ,die du auf der Arbeitsstelle verbringst weglassen. Da es in dem Fall wirklich um Hygiene und die eigene Sicherheit geht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amiraamira
23.08.2016, 18:04

Ich werde schauen wie die Situation zu lösen ist, danke für deine Rat

0

Hast du mal nach dem Grund gefragt? Ich vermute es geht dabei um Hygiene. Es gibt Situationen, in denen du in der Lage sein musst, deine Hände und Unterarme zu reinigen/zu desinfizieren. Da könnte dein Problem liegen.

Vielleicht gibt's einen Kompromiss? Muss der Ärmel bis ganz zum Handgelenk gehen, darf er vielleicht ein wenig höher (¾ Ärmel) aufhören und vielleicht genügt das auch fürs Krankenhaus? Ist möglicherweise eine Nachfrage wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amiraamira
23.08.2016, 17:57

Vielen Dank für deine Hilfe, ich werde die Leitung wohl kontaktieren.

0

Du könntest eine Jacke drüber ziehen. Allerdings bringt dir das auch nicht viel da du sie auch wieder ausziehen musst. Es geht ja um Die Hygine, deshalb darfst du eigentlich nichts langärmliges drunter ziehen. 

Du könntest natürlich nochmal auf Station fragen ob sie ne Ausnahme bei dir machen. Aber solltest du diesen Beruf wählen wird es in Zukunft schwieriger für dich denke ich. 

Wünsche dir aber alles gute! 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amiraamira
23.08.2016, 18:04

Ich werde meinen Ansprechpartner kontaktieren, vielen Dank für deine Hilfe.

0

Sehr viele Krankenhäuser erlauben aus Infektionsschutzgründen für das Pflegepersonal nur kurzärmlige Kasacks (die auch täglich gewechselt werden müssen!), einige haben diese Kleidervorschrift sogar auf die Ärzte ausgeweitet. Siehe: http://www.krankenhaushygiene.de/informationen/50

Die kurzärmlige Bekleidung ermöglicht außerdem die Desinfektion der Hände und Unterarme, die Du nach JEDEM Patientenkontakt durchführen solltest.

Deine eigene Kleidung wird vermutlich nicht täglich ausgekocht, also bist Du darin eine Bakterienschleuder, die am Patientenbett nichts verloren hat.

Deine Religionsfreiheit endet an dem Punkt, an dem Du andere Leute damit gefährdest.

Such dir bitte einen anderen Praktikumsplatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
23.08.2016, 22:24

Sternantwort.

3

mit solchen Problemkonstruktionen tust du weder dir noch deiner Religion einen Gefallen.

Dir: in einem vom säkularen Staat betriebenen Krankenhaus wirst du mit solchen Einstellungen von deinen Vorgesetzten in der internen Personalakte als "renitent, unflexible Grundhaltung, nur sehr begrenzt einsetzbar) eingestuft.

Deine Religion: Keine einzige andere Religionsgemeinschaft in Westeuropa, oder nur DE wird als derart integrationsunwillig und integrationsunfähig in der Öffentlichkeit wahrgenommen, wie das Sunnitentum. Niemand, der kein Sunnite ist, kann diese völlig veräusserlichten, religiös begründeten Äusserlichkeiten nachvollziehen.

Tu dir einen Gefallen, praktiziere deinen Glauben inwendig, im Herzen, spirituell. Und zeig dass dein Glauben was wert ist dadurch, dass du n guter Mitmensch bist, und nicht indem du dich anders anziehst als die andern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansH41
23.08.2016, 22:33

Vermutlich wird für die Fragestellerin gar keine Personalakte angelegt.

Wer will schon eine Praktikantin mit Sonderwünschen haben.

6
Kommentar von earnest
23.08.2016, 22:46

Für mich hat die Frage aufgrund der Reaktionen der Fragestellerin inzwischen einen anderen Charakter angenommen: als Bekenntnis (und Andeutung einer Opferrolle) einer fundamentalistischen Sunnitin.

Hier geht es meiner Ansicht nach nicht mehr nur um ein Praktikum.

@suzie: Die Reaktionen anderer linientreuer User auf dieser Seite stützen deine Thesen.

5

Du lebst in Deutschland. Dann hast Du als Gast in diesem Lande die Pflicht Dich nach den deutschen Vorschriften zu richten. Wenn du nur in der Burka ein Praktikum machen kannst wäre Dir zu empfehlen nach Aleppo zu gehen. Dort suchen sie dringend Praktikantinnen in Krankenhäusern und Burka tragen ist möglich. Allah...........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zicke52
24.08.2016, 12:30

@Extrapilot: Mit "Gast in Deutschland" haben Hygienevorschriften nichts zu tun. Man muss sie nicht befolgen, weil man Gast ist, sondern um die Patienten zu schützen. Sie gelten also für alle, auch für Urdeutsche.

2
Kommentar von BellAnna89
24.08.2016, 21:53

Davon auszugehen, dass sie hier Gast ist, und nicht die deutsche Staatsbürgerschaft hat, finde ich alarmierend.

0

Ich kann der Fragestellerin keine Lösung anbieten - hier hilft nur ein Vor-Ort Gespräch mit der Krankenhausleitung weiter.

Aber etwas finde ich erschüttert: Wie aus einer solchen Frage eine glaubensaversive Aufladung konstruiert wird - als Inkonvenabilität ist das nicht mehr abzutun. Eine schichtengesellschaftliche Paranoia? oder sollte man sich einfach nur schämen?

Als Deutscher mit französischen Wurzeln wünsche ich der Muslima das sie in Deutschland ihren Weg finden möge - mit oder ohne langärmlichen Oberteil!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
24.08.2016, 09:25

Deine Meinung in allen Ehren; aber ich sehe hier keine Glaubens-Aversität, wohl aber eine Ablehnung andere Menschen betreffender fundamentalistischer Glaubenspraxis in einem nicht sunnitisch-fundamentalistisch geprägten Land.

Und Paranoia vermag ich bei den kritischen Äußerungen nirgends zu entdecken.

(Dir ist bewusst, dass der Koran keine Verhüllung der Hände und Unterarme verlangt?)


4
Kommentar von Zicke52
24.08.2016, 12:21

@,Rosenblad: Erschütternd fände ich, wenn so eine Frage KEINE Aversion gegen die religiöse Verbohrtheit der FS generieren würde.

Da weigert sich jemand, die Hygienebestimmungen in einem Krankenhaus zu akzeptieren, und man soll das achselzuckend hinnehmen? 

Und wenn du französische Wurzeln hast, dann weisst du, dass in Frankreich - einem laizistischen Staat - solch ein Ansinnen ebenso empört abgelehnt würde. Sogar noch entschiedener als in Deutschland.

4

Es ist vielleicht nicht das optimale aber versuch doch ein 3/4 shirt drunter zu tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, das kannst du leider nicht umgehen - hat auchin einem Klinikum Hygienische Gründe!! Einfach dran halten und keinen Gefärden ;) Gruß Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Esselamu alejkum

Eine Muslimin ist es nicht gestattet zu arbeiten es sei denn es ist unumgänglich .

Selbst in Zeiten der Notwendigkeit sollte man darauf achten das beim Beruf Männer und Frauen nicht gemischt sind und die Frau sich vorschriftlich kleidet .
Nur wenn es absolut unmöglich ist das eine Frau in Zeiten der Notwendigkeit etwas anderes findet darf sie Ausnahmsweise dort arbeiten wo Männer und Frauen gemischt sind .

Also was ist mein Rat an dich :
Mach das Praktikum nicht denn bei diesem Praktikum wirst du die Linien die Allah s.w.t aufgestellt hat überschreiten sowohl was die Kleidung angeht als auch was das mischen von Männern und Frauen , das reden von Männern und Frauen usw angeht .

Dies ist mein Rat aus islamischer Sicht zu dem ganzen ob du ihn annimmst oder nicht ist deine Sache .

Möge Allah s.w.t dir das gewähren was am besten für dich ist .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
23.08.2016, 22:21

Das ist sicher eine Lösung - die Mittelalterlösung. Die Saudi-Arabien-Lösung.

5
Kommentar von clemensw
23.08.2016, 22:53

Da sieht man mal wieder den Unterschied zwischen der islamischen Gleichwertigkeit (Frau darf nicht arbeiten, also wohl nur zu Hause sein, Beine breit machen und Kinder kriegen) und der westlichen Gleichberechtigung...

4

Bei uns im Krankenhaus dürfen wir auch keine langen t Shirts drunter ziehen aber eine Jacke drüber, die nicht ganz so dick ist. Muss auch weiß sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Die Leute im Krankenhaus haben fast alle etwas langärmeliges drunter
2. War deine Quelle jemand aus dem Krankenhaus oder irgend so ein Besserwisser
3. Das hast dich sowieso keine Wahl und lieber was drunter ziehen als drüber
4. Wer sagt das du überhaupt Arbeitskleidung tragen musst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amiraamira
23.08.2016, 17:53

Meine Quelle kommt direkt vom Krankenhaus selbst, da mir die Praktikumshinweise kürzlich zugekommen sind.

0

Ich habe das schon in vielen Krankenhäusern so gesehen wie du es beschreibst, mit Longsleeve unterm Kittel, versuche doch, bei höherer Instanz das OK zu bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amiraamira
23.08.2016, 18:01

Vielen Dank für dein Kommentar, ich werde die Leitung kontaktieren.

0
Kommentar von HansH41
23.08.2016, 22:18

Ich verstehe deinen Rat nicht und akzeptiere ihn nicht.

Ein Krankenhaus ist für die Patienten da und nicht für Praktikanten mit ausgefallenen Sonderwünschen.

Auch Longsleeves sind aus Stoff und lassen sich nicht ständig waschen und desinfizieren wie nackte Oberarme.

Im übrigen: In unseren Krankenhäusern hat man wirklich andere Probleme als sich mit solch überflüssigen Wünschen wie den der Fragestellerin zu befassen.

4

vermutlich gibt es keine Lösung....wenn das dort so Vorschrift ist....

viel mehr würde ich mir Gedanken darum machen, wie du mit männlichen Patienten umgehst... oder ist es eine Gyn.. bzw. reine Frauenabteilung ???

btw... meine Zahnarzthelferinnen müssen auch kurzärmlig erscheinen.... da gibt es keinen Kompromiss, selbst im Winter nicht, da die Raumtemperatur entsprechend angepasst wird.....

PS: alle nicht Muslime die keine Lösung haben bitte behaltet eure Kommentare zu euch. Danke

Was ist mit Muslimen, die keine Lösung haben ?... die dürfen schon was schreiben ?

als "Lösung" sehe ich es jedenfalls nicht... wenn geraten wird:

"mit Vorgesetzten" zu sprechen...."

oder

"auf die religiöse Pflicht zur Bedeckung hinzuweisen"

Das könnte lediglich dazu führen, dass Du dann das praktikum GAR NICHT absovieren kannst....

Lösung wäre eher, eine Fatawa auszugraben, wo es als "erlaubt" dargestellt wird....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja, liebe Amiraamira,

ich halte meine Meinung also jetzt zurück!

ich werde also nicht sagen, was ich von Deinem Glauben halte....

IDEE: du sagst, Du hast Schuppenflechte oder eine andere nicht ansteckende Hautkrankheit- sowas kommt vor - Du willst die Menschen mit dieser krankheit nicht konfrontieren -

Deine Hautkrankheit ist nicht ansteckend, aber sie sieht halt nicht schön aus - deshalb versteckst du sie lieber

Ich wünsche dir, dass Deine Begründung "durchgeht" und dass Du Dich der ´Menschlichkeit  - jenseits Deines Glaubens - nähern kannst.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
24.08.2016, 08:11

Ich verstehe Deine Antwort nicht, Arbeitsfreude. 

Hast du das Wohl der Patienten versehentlich ausgeklammert?

0

Hi.

Da gibt es eine ganz einfache Lösung, die ich dir auch als Nicht-Muslim anzubieten wage: Wenn dir die dortigen sinnvollen Hygieneregeln nicht zusagen - du musst dort kein Praktikum machen.

Bitte sehr. 

earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
23.08.2016, 18:16

Sehe ich das übrigens richtig, dass du in der Anrede nun zur arabischen Begrüßungsformel gewechselt bist?

6

Aleykum selam, ist ja echt blöd das sie dir das verbieten -.- du könntest doch einfach eine strickjacke/cardigan drüber ziehen in weiß. Das wäre denk ich kein Thema. Oder du sprichst sie darüber an das du das nicht darfst und auch selber es nicht willst und deswegen gerne ein basic oberteil drunter ziehen würdest. Ich wünsch dir dennoch viel spaß bei deinem Praktikum liebes :) aber die einfache Lösung wäre glaub ich ein Cardigan  drüber zu ziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GGninetynn
23.08.2016, 17:52

Ja mach das, gerne doch :)

0
Kommentar von earnest
23.08.2016, 17:53

Die sind nicht "echt blöd" - die achten nur auf die an Krankenhäusern üblichen Hygienestandards.

Wem das nicht gefällt, sollte auch mal an das Wohl der Patienten denken.

Zudem: Wenn sie das nicht akzeptieren kann oder möchte - die Fragestellerin MUSS nicht dort ihr Praktikum machen.

5
Kommentar von GGninetynn
23.08.2016, 17:56

Andersrum ist es ja hygienischer, sicher.

2
Kommentar von DreiBesen
23.08.2016, 19:12

ist ja echt blöd das sie dir das verbieten


Das ist sachlich falsch. Es wird der Fragestellerin nicht verboten, sondern es ist schlicht und einfach nicht erlaubt. Das gilt für alle Personen, die im KH tätig sind und stellt somit keine persönliche Diskrimnierung dar. Also lasst doch einfach mal dieses weinerliche Mimimi.

 
5

Was möchtest Du wissen?