Arbeitskleidung bezahlen, wenn man während der Probezeit gekündigt wurde?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn der Arbeitgeber die Arbeitsbekleidung auf seine Kosten angeschafft hat, dann ist diese sein Eigentum, das bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses an den Arbeitgeber wieder herauszugeben ist.

Zahlen mußt Du nichts...

Vojovnik 13.09.2014, 17:50

Sie sagt halt, sie hätte mir eine Frist gesetzt, was sie theoretisch auch getan hat. Jedoch geschah dies schriftlich, während ich im Urlaub war. Die nächsten zwei Wochen hab ich auch nicht darauf reagiert, erst jetzt. Gibt es ein zu früh und zu spät zurück bringen, wenn es vertraglich nicht vereinbart wurde? Und wie soll ich handeln, wenn ich eine Rechnung bekommen habe, die meine ehemalige Chefin einfach auf mich überschrieben hat, ohne, dass sie ein Einverständnis von mir erhalten hat? Mir wurde ja von der Firma schon mit einem Anwalt gedroht :/ Ist es überhaupt rechtlich einen Kaufvertrag auf jemanden anders zu überschreiben? Sie hat ihn ja schließlich abgeschloßen, NICHT ich! PS: Mein Freund war heute bei meiner alten Arztpraxis, wollte die Shirts zurückbringen. Meine ehemalige Chefin wollte nicht mit ihm reden, hat stattdessen meine alte Arbeitskollegin zu ihm geschickt, die zu ihm gemeint hat, dass die Frau Doktorin gemeint hätte, dass sie mir eine Frist gesetzt hat und es eben jetzt schon zu spät sei...

0

Moment, ich habe einen Brief bekommen, während ich im Urlaub war, dass ich die Shirts zurückgeben soll, den Brief von der Firma habe ich eine Woche später bekommen. Sorry

Nein ! einfach zurück bringen und fertig.

Zahlen musst du sie nur wenn es beschädigt ist oder wenn du es in einem zustand wieder gibst das nicht akzeptabel ist sprich stinkend oder voller haare drauf oder mt flecken.

du wirst sicherlich lachen aber sowas kommt vor.

und selbst wenn deine Chefin die Reinigung zahlt und die kleidung noch benutzbar ist zahlst du nur die reinigung mehr nicht

Vojovnik 11.09.2014, 16:53

Sie sagt halt, sie hätte mir eine Frist gesagt, was sie theoretisch auch getan hat.

Jedoch geschah dies schriftlich, während ich im Urlaub war. Die nächsten zwei Wochen hab ich auch nicht darauf reagiert, erst jetzt. Gibt es ein zu früh und zu spät zurück bringen, wenn es vertraglich nicht vereinbart wurde? Und wie soll ich handeln, wenn ich eine Rechnung bekommen habe, die meine ehemalige Chefin einfach auf mich überschrieben hat, ohne, dass sie ein Einverständnis von mir erhalten hat? Mir wurde ja von der Firma schon mit einem Anwalt gedroht :/ Ist es überhaupt rechtlich einen Kaufvertrag auf jemanden anders zu überschreiben? Sie hat ihn ja schließlich abgeschloßen, NICHT ich!

0
Vojovnik 11.09.2014, 16:59
@Vojovnik

PS: Mein Freund war heute bei meiner alten Arztpraxis, wollte die Shirts zurückbringen. Meine ehemalige Chefin wollte nicht mit ihm reden, hat stattdessen meine alte Arbeitskollegin zu ihm geschickt, die zu ihm gemeint hat, dass die Frau Doktorin gemeint hätte, dass sie mir eine Frist gesetzt hat und es eben jetzt schon zu spät sei...

0

Was möchtest Du wissen?