Arbeitsgeber zahlte keinen Lohn.Nach Güteverhandlung zahlt er immer noch nicht.....

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bis der Gerichtsvollzieher den Arbeitgeber antrifft, kann es schon mal einen Monat dauern. Dann ist der GV gesetzlich verpflichtet 6 Ratenzahlungen zuzugestehen. Diese muss der Schuldner dann aber pünktlich zahlen, sonst wird sofort der Rest fällig. Die Kosten gehen natürlich ebenfalls zu Lasten des Schuldners. Habe ich im Moment leider auch genau so am Hals. (Als Arbeitnehmer)Habe die erste Rate letzte Woche auf dem Konto gehabt.

Du hast Recht, dieses wurde Dir auch zugesprochen. Es nützt Dir aber nichts. Mein inoffizieller Tipp: greife zur Selbsthilfe! Verschaffe Dir ein Pfand (Gegenstand; Wissen über die Firma), das Deine Verhandlungsposition verbessert. Die praktische Ausführung überlasse ich Deiner Phantasie.

Bis die Zwangsvollstreckung Erfolg hat, wirst du auf dein geld warten müssen, leider.

Allerdings ist so ein Vollstreckungsurteil 30 Jahre lang rechtsgültig und du kannst bei längerem Verzug die Schuld verzinsen lassen, sprich Zinsen einklagen.

Was mache ich, wenn der Arbeitgeber nach gescheiterter Güteverhandlung auf einmal zahlt?

Mein ehemaliger Arbeitgeber hat eine Woche nach gescheiterter Güteverhandlung am Arbeitsgericht auf einmal den ausstehenden Lohn, nicht aber die geforderten Verzugszinsen gezahlt.

Ich nehme an, dass ich dies dem Gericht melden muss.

Dennoch fehlen mir die geforderten Verzugszinsen und die Frage bleibt offen, wer die bisher entstandenen Gerichtskosten übernimmt.

Wie sollte ich vorgehen?

...zur Frage

Arbeitgeber zahlt lohn nicht, hab ihn angeklagt beim Arbeitsgericht zum Termin hat er sich krankgeschrieben was jetzt?

Hallo

hab mein Januar Lohn von 2018 nicht bekommen weil mein Chef seine Aufträge verloren hat. Habe Ihn daraufhin schon angeklagt. Es gab ein Termin zur Güteverhandlung im Arbeitsgericht. Am 02.06. Mein Chef hat sich aber krankgeschrieben. Der nächste Termin ist im Juli. Aber was ist wenn er sich wieder krankschreiben lässt.

wie bekomme ich mein Gehalt ? Das darf doch nicht wahr sein ???

...zur Frage

Warum beantragt der Klägeranwalt in der Güteverhandlung beim Arbeitsgericht die Klage abzuweisen?

Wegen Berichtigung seines Zeugnisses hat meine Schwester den letzten Arbeitgeber verklagt. Warum stellt der Klägeranwalt jetzt schon den Antrag die Klage abzuweisen? Kann den in der Güteverhandlung die Klage abgewiesen werden, sodass es keine Hauptverhandlung mehr gibt?

...zur Frage

Arbeitgeber zahlt trotz Krankengeld Lohn -> Rückforderung

Guten Tag,

ich habe das leidige Thema "zuviel gezahlter Lohn".

Ich war bis 31.12.14 in einem befristeten Arbeitsverhältnis. Durch längere Krankheit ergaben sich aber ab 16.12.14 Krankengeldansprüche ggü. der Krankenkasse, doch mein ehemaliger Arbeitgeber zahlte mir trotzdem das volle Gehalt, wahrscheinlich aus nichtbeachtung meiner Krankheitsdauer bzw. es wurde einfach vergessen. Durch die Arbeitslosengeld 1 Berechnung setzte sich die Arbeitsamtmitarbeiterin mit dem ehemaligen Arbeitgeber in Verbindung um ihn davon in Kenntnis zu setzen.

Dadurch bekam ich nun Post vom Anwalt meines alten Arbeitgebers über 500€ inkl. Anwaltsgebühr und bin mir unsicher, ob überhaupt Anspruch auf Rückzahlung besteht.

Den zuviel gezahlten Lohn habe ich während meinen 3. Monaten Arbeitslosigkeit komplett aufgebraucht, von daher kann ich momentan auch keine 500€ aufeinmal zahlen.

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?