Arbeitsgeber hält die gesetzliche Pause nicht ein ist das ordnungswidrig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Pause muß mind. 15 Min am Stück betragen, sonst kann das nicht als Pause gewertet werden.

Der ArbG vermischt unzulässigerweise zwei Sachen:

Die gesetzlich vorgeschriebene Pause von 30 Min. MUß gewährt werden.

Die "Zigarettenpause" ist keine Pause im arbeitsrechtlichen Sinne, sondern eine Arbeitsunterbrechung aus persönlichen Gründen - und diese Zeit muß er nicht vergüten.

Die Zeiten müssen auf Verlangen des ArbG vom ArbN festgehalten werden und ihm dann z. B. einmal im Monat gemeldet werden - diese Zeit wird dann vom Gehalt abgezogen.

Alternativ wird die tägliche Arbeitszeit um die Summe der Zigarettenpausenzeiten verlängert - dann darf auch nichts vom Gehalt abgezogen werden.

Sollte ein elektronisches Zeiterfassungssystem verwendet werden, ist sich bei Antritt der Zigarettenpause auszuloggen.

1
@DerSchopenhauer

Es ist auch keine Pause, wenn nichts zu tun ist - denn Du mußt weiterhin dem ArbG zur Verfügung stehen (z. B. wenn eine Kunde dann kommt) - bei der Pause kannst Du selbst bestimmen, wie Du sie verbringst und wo Du Dich aufhälst; wenn der ArbG anordnet, daß das Gelände/der Arbeitsplatz nicht während der Pause verlassen werden darf, gilt das auch nicht als Pause.

Auch wenn Kunden kommen braucht die Pause nicht unterbrochen werden - wird sie unterbrochen, dann beginnt sie von vorne.

1

Pausen stehen dir in Abhängigkeit zur Arbeitszeit zu.

Rauchpausen muss dein Arbeitgeber dir nicht bezahlen. In vielen Betrieben müssen die Arbeitnehmer "abstempeln" wenn sie mal eine rauchen gehen...

Die Pause muss auf jeden Fall abgezogen werden, aber ihr müsst sie auch mindestens 15 Minuten am Stück machen dürfen.

15 Minuten am Stück wären gut. Leider schafft man maximal die Hälfte einer Zigarette bis der nächste Kunde kommt 

0
@Liebeskeks

Eigentlich darf es schon gar nicht sein, dass du ohne Ablösung alleine im Verkaufsraum bist. 

Was ist, wenn du auf die Toilette musst?

0
@DerHans

...oder mal ein Kunde an einer Säule Hilfe braucht (um da aus Chefinteresse zu argumentieren ;) )

0

30 Minuten Pause sind bei einem 8-Stundentag gesetzlich vorgeschrieben.

Und zwar nicht gestückelt. Die Zigarettenpausen kann er euch aber trotzdem noch abziehen.

Und zwar nicht gestückelt.

Doch!

Die vorgeschriebenen 30 Minuten dürfen in zweimal 15 Minuten aufgeteilt werden.

1

ich musste sogar austempeln wenn ich eine zigarettenpause gemacht habe - ist aber korrekt so !

pause bedeutet weg vom arbeitsplatz und nicht arbeiten , wenn du also wirklich oft rauchen gehst zählt das  als pause.

Gehst du denn rauchen, etwas trinken oder essen wenn kein Kunde da ist?

Du kannst nur rauchen oder essen wenn mal keine Kunden da sind. Sobald einer rein kommt ist deine "Pause" auch schon zuende

0

Was möchtest Du wissen?