Arbeitseinsatz über 50 KM vonder Heimat entfernt.Spesen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

So was ist vertraglich geregelt. Steht nichts davon im Vertrag, gibt es nur was für die Arbeitszeit am Arbeitsort.

Wenn keine Spesen vereinbart sind, muss der Arbeitgeber auch keine bezahlen, da du gegenüber dem Finanzamt einen sog. "Verpflegungsmehraufwand" geltend machen kannst.

Wie hoch dieser jeweils ist, findest du in enstprechenden Tabellen (auch im Internet).

Führe einfach genaue Aufzeichnungen über deine Außenmontagen und Übernachtungen, denn das lohnt sich richtig!

Verschenke keinesfalls hunderte oder sogar tausende von Euro!

Das sollte mit den Arbeitgeber besprochen werden. Für mich würde die Arbeitszeit anfangen, wenn man am Arbeitsort angekommen ist. Wenn du alleine dort hinkommen solltest, fängt deine Arbeitszeit auch erst an wenn du am Arbeitsplatz bist...oder. Und warum sollte der Arbeitgeber deine Verpflegung bezahlen...wenn er es tut, toll.

Was steht denn im Tarif- oder Arbeitsvertrag ?

Wenn dort nichts anderes vereinbart wurde, ist er nicht zur Spesenzahlung verpflichtet. Die Arbeitzeit beginnt mit der Abfahrt ab Firma.

Soweit die Theorie. In der Praxis sieht es meist anders aus. Angesichts von 10 Mio. Arbeitslosen traut sich aber kaum jemand, dagegen zu protestieren.

diese Frage ist so nicht zu beantworten, denn es kommt nicht auf den Sitz der Firma an, sondern auf den Beschäftigungsort. Ist der Beschäftigungsort generell Bremen, also die Mitarbeiter für Bremen eingestellt, dann gibt es natürlich keine Aufwendungskosten.

Ist der Dienstort jedoch Hannover und die besagten Kollegen müssen auf Aussendienst nach Bremen, in eine Tochterfirma, oder dort zu Kunden, dann regelt sich das ganze über Spesen...

Leider geht das aus deiner Frage nicht klar hervor.....

Ich bin für den Bereich Niedersachsen eingestellt worden.

0
@Sleippnir

Dann bist du sowieso Aussendienstmitarbeiter, und deine Stammfirma sitzt in Hannover, vermute ich mal..... bei einem solchen Arbeitsverhältnis muss ja etwas im Vertrag über die Entschädigung stehen...

0

Was steht im Arbeits- oder Tarifvertrag? Ansonsten bleibt nur die Steuererklärung.

das kann man so nicht sagen

immerhin leben wir in de

ich weiss das lkw fahrer die gewisse anzahl von km fahren müssen um an ihren lkw zu gelangen die zu den lenkzeiten/arbeitszeit gerechnet wird

aber als 08/15 büroangestellter bekommst du nichts

dafür gibt es die km pauschale

Der Ort für Dienstbeginn und Dienstende ist der ARBEITSPLATZ / Arbeitsstelle

die Fahrt gehört zur Arbeitzeit

Seit wann das denn? Quatsch!

0

Was möchtest Du wissen?