Arbeitsberichte schreiben

4 Antworten

Eigentlich führt jeder Lehrling einen Berichtshefter. Darin werden die Aufgaben in der Berufsschule , aber auch praktische Tätigkeiten dokumentiert. Der Berichtshefter ist Pflicht, ,eine Art Tagebuch, egal ob die Ausbildung 2 oder3 Jahre dauert. Der Berichtshefter ist auch zur Abschlussprüfung vorzulegen.. Unabhängig davon sind Arbeitsberichte ein fester Bestandteil der Lehrausbildung. Dem Azubi sind diese nur lästiges Beiwerk und Streßfaktor. .Sie dienen aber zur vertiefung des Fachwissens und sind ein nachweisbarer Beleg für den derzeitigen Wissensstand der Schüler. . Arbeitsberichte werden Dich also über die ganze Lehrzeit begleiten. .Viel Erfolg und beste Grüße!

alle am besten jeden tag ich mußte 1 jahr komplett schreiben weil ich da keinen bock drauf hatte

Während der gesamten Lehrzeit musste das machen. Und dann auch noch vorlegen - ohne Berichtshefte - keine Abschlussprüfung.

Was möchtest Du wissen?