Arbeitsamt zahlt die Miete nicht

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

ein Urteil ist so gut wie ein Titel... Geh zu einem Anwalt (besorg dir vorher einen Beratungsschein beim Amtsgericht). Such dir einen netten und kompeteten Anwalt, die Kosten des Eintreibens werden dem Aamt auferlegt.

Alles Gute !

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovelyfry
25.01.2013, 21:15

Okay das mach ich. Danke :) Dachte bis jetzt immer es könnte eine friedlichere Lösung geben.

1

Wenn Du nicht das Geld bekommen hast, welches Dir das Sozialgericht zugesprochen hat, mußt Du Dich nochmals an das Sozialgericht wenden. Das kann dann Zwangsgelder verhängen oder einen Gerichtsvollzieher zum Jobcenter schicken, damit Du tatsächlich zu Deinem Geld kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derdorfbengel
28.01.2013, 19:51

Das Sozialgericht schickt ganz bestimmt keine Gerichtsvollzieher. Das muss man selbst in die Hand nehmen.

Ich wundere mich, dass Du das offenbarnicht weisst.

0

Geh zur Arge und regel das vor Ort :)Persönlich vorsprechen ist sicher immer besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beauftrage einen Anwalt. Aber das ratzfatz. Die Vollstreckbarkeit des Urteils ist zeitlich begrenzt. Und wenn Du zu lange zuwartest, verfällt Dein Anspruch und Du kommst an kein Geld mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab zum Anwalt, der die unter Druck setzen muß - der weiß wie es geht. Alleine kämpfst du gegen Windmühlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?