Arbeitsamt Will geld Zurück! Hilfe!

3 Antworten

Wenn das Amt euch zu viel Geld überwiesen hat,werdet ihr um die Rückzahlung des zu viel gezahlten Geldes nicht herum kommen !!! Warum habt ihr damals keine Aufstockung beantragt,wo du noch Arbeit hattest ??? Wenn ihr nur 1000 € Netto zur Verfügung hattet,hättet ihr auf jeden Fall jeden Monat 300 € vom Jobcenter als Aufstockung zu deinem Lohn bekommen.

Was willst du jetzt von uns wissen ... ob das rechtens ist oder was ihr da machen könnt?

ich vermisse eine richtige Fragestellung.

Ob die Sache, die das Amt da gemacht hat rechtens ist, ob ihr nicht doch einen höheren Anspruch habt und ob ihr nicht vielleicht eher noch Geld vom Amt bekommt (durchaus möglich), könnte ich dir genauer ausrechnen, wenn du mir noch ein paar Fragen beantworten würdest.

Wenn du Interesse hast, dann schick mir eine Nachricht hier, ich würde alle meine Zahlen auch ungern so im öffentlichen Bereich diskutieren wollen.

Wenn das okay ist für dich - dann schick ne Nachricht und wir finden einen Weg, um uns zu kontakten.

Für mehrmaliges anstellen an einem Schalter beim Arbeitsamt bekommt man kein Hausverbot angedroht! Bitte keine Horrorgeschichten! Hausverbot wird angedroht wenn jemand extrem laut oder extrem bedrohlich wird in seinem Verhalten oder in seiner Aussprache.

Dass deine Frau damals ewig keinen Termin bei der Leistungsabteilung zur Abgabe ihrer Unterlagen ist sehr ärgerlich, aber kein Einzelfall. Ihr hättet euch per Einschreiben beschweren können, dass die Akte schon längst hätte bearbeitet sein müssen. In dieser Zeit hätte deine Frau auch ersatzweise Anspruch auf ALG2 gehabt. Dies wäre dann mit dem ALG1-Anspruch verrechnet worden, sobald der Bescheid erstellt worden wäre. Ihr hätte also nicht am Hungertuch nagen und Fernseher und PSP verkaufen müssen. Außerdem gibt es Suppenküchen und die Tafeln.

Deshalb hättet ihr keinen Anwalt nehmen müssen! Sobald deine Frau ALG2 beantragt hätte, wären auch die Mühlen bei der Leistungsabteilung für ALG1 schneller gelaufen. Die hätten sich dann schon untereinander abgesprochen.

Den einzigen Fehler den ich hier sehe ist das zu langsame arbeiten der ALG1-Leistungsabteilung. Aber evtl. haben auch Unterlagen gefehlt? Wir wissen es nicht. Aber insgesamt hättet ihr euch überhaupt nicht so einen großen Aufriss machen müssen. Das wäre auch mit einfachen Mitteln gegangen. Man muss sich nur schlau machen.

Wie bezahle ich einen anwalt?

Wenn ich kein Geld vom Amt bekomme weil ich keinen Anspruch habe und arbeitslos bin.. Wie könnte ich dann einen Anwalt bezahlen ? Dumme Kommentare wie : "geh arbeiten, dann kannst du dir einen leisten" jucken mich nicht. Diese Frage ist ernst gemeint und jeder Mensch weis das Man einen job nicht von heute auf mögen bekommt.

...zur Frage

Wie kann man einen außerkapazitären Hochschulzulassungsantrag OHNE Anwalt selbst stellen?

Hallo an alle,

ich möchte gerne einen außerkapazitären Hochschulzulassungantrag jeweils bei mehrere Unis stellen. Ein Anwalt verlangt aber bereits dafür ziemlich viel Geld und ob ich Beratungshilfe bekomme vom Amt ist noch nicht sicher. Ich hab schon versucht nachzuforschen aber bisher nichts gefunden, wie so ein Antrag aussehen soll, außer das er formlos ist.

Weiß jemand wie so ein Antrag aussieht und welche Unterlagen dazugehören?

Vielen Vielen Dank schonmal!!

...zur Frage

Ablehnungsbescheid Pflegegeld Pflegestufe 1 Sozialgericht Klage

Für meine Mutter habe ich am 29. Mai 2012 einen Antrag gestellt sie der Pflegestufe 1 zuzuordnen. Alle erforderlichen Unterlagen sowie die Freistellung von der ärztlichen Schweigepflicht aller behandelnden ärzte wurden vollständig beigebracht. Es folgte eine Begutachtung durch einen Dame des Medizinischen Dienstes. Zwei Tage nach dem Begutachtungstermin wurde uns die schriftliche Mitteilung mit der Ablehnung der Pflegestufe und des Pflegegeldes bereits zugesandt. Wir haben umgehend einen formlosen Widerspruch eingelegt und diesen dann eine Woche später formvollendet und ausführlich noch nachgereicht. Im Dezember wurde erneut eine Ablehnung gefertigt und uns zugesandt. Darin stand unter anderem... nach einer erneuten Begutachtung durch den Medizinischen Dienst... Eine erneute Begutachtung hat aber niemals stattgefunden.

Ebenso ist von Seiten des MD niemals Kontakt aufgenommen worden mit einem der Ärzte von denen meine Mutter behandelt wird...

Also habe ich erneut Widerspruch eingelegt und um einen "Widerspruchsfähigen Ablehnungsbescheid" gebeten.

Heute habe ich diesen Ablehnungsbescheid bekommen. Er dient als Basis zur Fertigung einer Klage vor dem Sozialgericht.

(Gleichzeitig empfielt man uns, lieber einen neuen Antrag auf Leistungen der Pflegekasse zu stellen weil der MD ja dann vielleicht zu einem anderen Begutachtungsergebnis kommen könnte)

Ich möchte nun gerne wissen: kennt sich jemand mit dem Ablauf dieser Schritte bei Klage-Einreichung vor dem Sozialgericht aus?

Muss ich mich an einen Rechtsanwalt wenden?

Meine Mutter hat keine Rechtschutzversicherung für so etwas...

Für eure Ratschlage wäre ich dankbar

...zur Frage

Kann mir jemand bei der Formulierung einer Klage beim Sozialgericht helfen?

Am 19.06. sollte ich ein Formular unterschreiben welches meine Einwilligung gibt, meine persönlichen Daten an ein Unternehmen weiter zu geben (zwecks Schulung Seminar) Am 22.06. habe ich nach Rücksprache mit dem Datenschutzbeauftragten schriftlich meine Zusage dazu dem Jobcenter erteilt. Am 24.06. habe ich wiederspruch gegen die sanktionierend schriftlich eingereicht, da mir unterstellt wurde, dass ich die Schulung abgelehnt habe, was nicht der Fall war. Nach meinem Kenntnisstand ist es mir jedoch möglich, sämtliche Verträge vorm unterschreiben prüfen zu dürfen. Jedoch wurde die Sanktion jetzt beschlossen. Ich will jetzt Klage einreichen im Schnellverfahren, da ich 100% sanktioniert wurde und ich damit weder Miete noch Geld für meine Kinder habe. Zu meiner Person, ich bekomme Arbeitslosengeld 1, bin seit gut einem halben Jahr arbeitslos und habe 2 Kinder zu versorgen. Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte. Vielen Dank.

...zur Frage

Wie bezahle ich einen Anwalt wenn ich arbeitslos bin und nichts vom Amt bekomme?

Ich brauche ganz dringend einen Anwalt weil ich auf die Betrugs mache "Ja am Telefon sagen oder auflegen" hereingefallen bin!!! Ich bin arbeitslos und bekomme auch keine unterstützung von amt ich lebe also von schulden, wie kann ich also einen Anwalt bezahlen ?? Welche Möglichkeiten gibt es wenn keiner die kosten über nimmt bzw ich es selber niemals könnte?? (Dumme Kommentare wie geh arbeiten bringen mir nichts da ich eine Frist vom inkasso bekommen habe bis zum 2 Juni danach fängt der horror an)

...zur Frage

Beratungshilfe wenn nur ein Ehepartner arbeitslos ist?

Wir habe Probleme mit unserem ehemaligen Vermieter (Rückzahlung der Mietkaution) und wollten uns Hilfe von einem Anwalt einholen.

Ist es möglich Beratungshilfe beim Amtsgericht zu beantragen wenn ich arbeitstätig bin und lediglich meine Frau seit einem halben Jahr Arbeitslos ist? Ich bekommen zur Zeit ca. 2000 € Netto und meine Frau 800 € Arbeitslosengeld im Monat. Darüber hinaus zahlen wir an unsere studierende Tochter, weil sie kein Bafög Anspruch hat monatlich 450 Euro Unterhalt. Für unsere Wohnung zahlen wir warm ca. 430 Euro im Monat.

Ist es bei den Beschrieben Verhältnissen möglich Beratungshilfe zu beantragen oder verdienen wir insgesamt noch zu viel?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?