Arbeitsamt Termin nicht Hingehen der Sachbearbeiter Nervt und dann sage ich habe keine Einladung Bekommen das Müssen die erst mal Beweisen oder?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Roland!

Du kannst schon sagen, dass du die Einladung nie erhalten hast. Beim ersten Mal wird man dir das auch durchaus glauben. Aber das ist mMn "Feigheit vor dem Feind" & echt der falsche Weg -------> da läuft man nur den Leuten davon bzw. der Sache!

Wenn du mit der Sachbearbeiterin echt nicht klarkommst, dann frage einfach an ob deine Beratung nicht eventuell jemand übernehmen kann, mit dem du besser auf einen Nenner kommst. In der Regel wird diesem Wunsch auch stattgegeben, auch da es nicht nur eine einzige Sachbearbeiterin geben wird.

Probiere es mal!

die müssen nichts beweisen sondern du bekommst Sanktion und gut ist. Du musst dir das Arbeitsamt so vorstellen als wäre es im Moment dein Arbeitgeber was es auch ist.
Wenn du da unverschuldet nicht am Arbeitsplatz erscheinst bekommste auch Ärger

Es kann sein, dass sie Dir diese Ausrede beim ersten Mal abnehmen. Aber Du wirst postwendend einen neuen Termin erhalten.

Wenn das ("Post ist nicht angekommen") häufiger vorkommt, werden Einladungen dann auch per Einschreiben verschickt.

Oder im Extremfall bekommst Du einen wöchentlichen Meldetermin, wo Du Dir Deine Post persönlich abholen musst.

Nein. Das muss der Sachbearbeiter nicht beweisen. Wenn du nicht hingehst, dann bekommst du Sanktionen

Das stimmt schon.  Aber dann bekommst ne neue Einladung. Und die kann dann nicht wieder verloren gegangen sein.ist also nur aufgeschoben. 

Geh doch einfach arbeiten, dann hast du solche Probleme nicht mehr. 😉

Sehr witzig Schlaukopf wenn es so einfach wäre einen Job zu Finden du kannst nicht mitreden da du nicht Arbeitslos bist

0

Was möchtest Du wissen?