Arbeitsamt rechnen sie das dann auch an?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Von was lebt ihr denn derzeit ?

Natürlich wird dann dein Einkommen auf den Bedarf deiner BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) angerechnet,du hast dann auf dein Erwerbseinkommen deine Freibeträge nach § 11 b SGB - ll,die werden von deinem Bruttoeinkommen berechnet und dann theoretisch vom Netto abgezogen,dass ergibt dann dein anrechenbares Erwerbseinkommen.

Dazu kommen dann die sonstigen Einkommen wie Kindergeld für dein Kind,Unterhalt oder Unterhaltsvorschuss und ggf.noch Gelder die du noch bekommst.

Du musst auch jetzt schon einen Mietanteil zahlen,wenn du jetzt nicht noch im Leistungsbezug bist,denn deiner Mutter stünde nur 1/3 der KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) zu und dir 2/3.

Wenn du nicht im Leistungsbezug bist müsstest du jetzt schon 2/3 der Warmmiete und 2/3 des Abschlags für den normalen Haushaltsstrom an deine Mutter zahlen.

Die ersten 100 € vom Bruttoeinkommen wäre dann dein so genannter Grundfreibetrag,von 100 € - 1000 € Brutto kommen noch mal 20 % und durch dein minderjähriges Kind noch mal 10 % Freibetrag von 1000 € - 1500 € Brutto dazu,ohne Kind wären es nur 10 % von 1000 € - 1200 € Brutto.

Würdest du z.B. 900 € Brutto verdienen und 700 € Netto bekommen,dann läge dein Freibetrag bei 260 € und diese würden dann theoretisch von den 700 € Netto abgezogen,dein anrechenbares Erwerbseinkommen läge dann bei 440 € und dazu kämen dann noch die anderen sonstigen Einkommen.

Ich selbst bekomme derzeit 331 vom jc + 300 elterngeld und 190 kindergeld = 820€. Und wir sind in keiner bedarfsgemeinschaft sondern in einer wohngemeinschaft. Da ich ja erwachsen bin und dadurch das ich ein kind habe, hab ich ( & mein kind) eine eigene BG.  Meine mutter hat selbst auch ihre eigene BG. Deshalb habe ich auch hier gefragt. Gehe am MO so oder so zum jobcenter und werde mich dort dann nochmal endültig informieren. Danke für die antwort :)

0
@jana1801

Das habe ich doch auch so geschrieben,du bildest mit deinem Kind eine BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) und mit deiner Mutter zusammen eine HG - ( Haushaltsgemeinschaft ) und dein Einkommen wird dann nach Abzug der Freibeträge auf Erwerbseinkommen nach § 11 b SGB - ll auf den Bedarf deiner BG - angerechnet !

Wenn du derzeit 331 € vom Jobcenter bekommst,dann würdest du bei 900 € Bruttoeinkommen nach § 11 b SGB - ll einen Freibetrag von 260 € haben.

Würdest du angenommen dann 700 € Netto ausgezahlt bekommen würden diese 260 € Freibetrag dann theoretisch von den angenommenen 700 € Netto abgezogen und würden 440 € anrechenbares Einkommen ergeben.

Von deinem Elterngeld werden dir derzeit 30 € Versicherungspauschale auf sonstiges Einkommen theoretisch abgezogen,also nur 270 € als anrechenbares Einkommen auf euren Bedarf angerechnet.

Zu diesen 270 € kämen die 331 € vom Jobcenter und die 192 € Kindergeld,somit würde euer Bedarf bei 793 € pro Monat liegen.

Würde dann der Anspruch auf Elterngeld entfallen,wenn du deine Beschäftigung aufnehmen würdest,dann stünden euch rein rechnerisch vom Jobcenter dann 270 € mehr an Leistungen zu,die würden zu diesen 331 € dazu kommen.

Der Bedarf würde dann bei min.601 € pro Monat liegen und davon würde dann dein anrechenbares Erwerbseinkommen von angenommen 440 € abgezogen,es würde dann ggf.noch ein Anspruch von min.161 € pro Monat bestehen.

Wenn die 900 € dein Nettoeinkommen wären,dann müsste dein Bruttoeinkommen bei min. 1100 € liegen liegen,dann würde der Freibetrag bei 290 € liegen und nach Abzug von den 900 € Netto blieben ca. 610 € anrechenbares Erwerbseinkommen,dass würde dann über dem Bedarf von 601 € liegen und der Leistungsanspruch würde sehr wahrscheinlich entfallen.

Dann müsstest du aus deinem Einkommen deiner Mutter 2/3 der KDU - selber zahlen und dazu kämen noch mal 2/3 des monatlichen Abschlags den deine Mutter für den normalen Haushaltsstrom zahlen muss.

Bekommst du denn für dein Kind keinen Unterhalt bzw.Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt,wenn der Vater keinen Unterhalt zahlen würde ?

Denn wenn du außer dem aufgezählten Einkommen kein weiteres Einkommen hast,dann würdest du nach meiner Rechnung zu wenig Leistungen vom Jobcenter bekommen.

Dir würde nämlich derzeit ein Regelsatz für den Lebensunterhalt von 409 € zustehen und wenn du dein Kind vorwiegend selber betreust und erziehst stünde dir auch noch der Alleinerziehenden Mehrbedarf von 36 % deines Regelsatzes zu,dass wären dann noch mal 147,24 € extra.

Dann wären das nämlich schon 556,24 €,dazu käme der Regelsatz fürs Kind von derzeit 237 € ( 0 - 5 Jahre ),dass würden dann zusammen schon 793,24 € ergeben und dazu kämen dann noch 2/3 für euren KDU - Kopfanteil,also 2/3 von der Warmmiete.

Somit müsste euer Bedarf bei min.um die 1000 € pro Monat liegen und du kommst derzeit nur auf ca. 793 €,es sei denn deine Mutter bekommt die volle KDU - auf ihr Konto überwiesen,dann würde es stimmen.

0
@isomatte

Ja meine mutter bekommt die kdu auf ihr konto mitüberwiesen. Bekomme derzeit noch kein unterhalt bzw auch kein unterhaltsvorachuss..und bei mir wird alles angerechnet also (elterngeld und kindergeld) weswegen dann nurnoch 331 euro bleiben.. 

Und ja es wären 900 euro netto - jenachdem mit überstunden auch 100-200€ mehr (das heisst + 190 kindergeld) wären es jenachdem zwischen 1090 und 1290. Will ja auch ganz weg vom jobcenter und mir selbst mein leben und das meines kindes finanzieren deswegen will ich ja auch so schnell wie mögloch arbeiten damit ich nicht mehr aufs jobcenter angewiesen bin. Aber danke für deine antworten sie waren für mich hilfreich und haben meine eigentliche frage auch beantwortet.

0
@jana1801

Bitte schön !

Wenn du dann Eigentümer oder Mieter von selber bewohntem Wohnraum bist,dann könntest du auch vorrangig ggf.Wohngeld und Kinderzuschlag beantragen und bekommen.

Dann würdest du vom Jobcenter weg sein und dennoch eine kleine finanzielle Hilfe bekommen.

1

Ihr seid eine bedarfsgemeinschaft in der euer Gehalt zusammen gerechnet wird. Natürlich musst du die Hälfte der miete zahlen. Schließlich wohnst du da?

Nein. Wir sind ib einer wohngemeinschaft. Habe meine eigene BG dadurch das ich eib kind habe und 2 da ich auch schon 20 bin :) 

0

Was möchtest Du wissen?