Arbeitsamt Leistungen rückwirkend auch bei neuen Job

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, natürlich bekommst Du die Leistungen rückwirkend. Sonst wäre ja jeder Leistungsempfänger von der Arbeitsgeschwindigkeit einer Behörde abhängig. Und wenn die Behörden Geld sparen wollen, verzögern sie einfach das Antragsverfahren? ;-)

Nein, keine Sorge: Für die Zeiträume, in denen die Anspruchsvoraussetzungen vorliegen, hast Du einen Rechtsanspruch auf die Leistung. GAnz gleich, wann diese tatsächlich ausgezahlt wird.

danke!!!!!!ich hoffe du hast auch wirklich recht!vielen vielen dank für die schnelle antwort!

0

Für die Zeit von der persönlichen Antragstellung bis zum Antritt der neuen Stelle steht dir AlG 1 zu. Das wird auch nachgeahlt. Du warst ja arbeitslos

Was möchtest Du wissen?