Arbeitsamt Hilfe - Probearbeiten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hast Du denn bereits einen festen Arbeitsvertrag ab 1. Januar? Falls nicht hast Du keinen neuen Job ab Januar fest sondern höchstens in Aussicht.

Dann soll der neue AG halt mal den Vertrag zusenden. Damit kannst Du dann auch zum Arbeitsamt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du schon einen neue Stelle hast, hat das Arbeitsamt gar kein Interesse daran, Dich zwischenzeitlich irgendwo unterzubringen.

Dein zukünftiger Arbeitgeber soll Dir den Vertrag schicken, dann ist die Sache schnell vom Tisch.

Schickt er Dir den Vertrag nicht kurzfristig, würde ich persönlich mit einer gehörigen Portion Skepsis da herangehen. Was ist, wenn er Dich hängen lässt? Die Zusage kostet ihn nämlich nichts und er hält sich einen potentiellem Mitarbeiter "warm". Die Rechnung bezahlst dann Du mit einer Sperre bzw. weiterer Arbeitslosigkeit.

Dann würde ich die Probearbeit machen und mich da auch nicht doof anstellen. Den Job hättest Du dann auf jeden Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lavalampe70
25.08.2016, 11:37

Bekomm Montag früh schriftlich das ich ab Januar dort anfangen kann. Weil sie eben meint also die zukünftige Chefin das ich zwischenzeitlich eben nicht neu eine Stelle anfangen soll weil das Quatsch wäre mit einarbeiten und sofort wieder kündigen. Droht mit keine sperrzeit wenn ich erst ab Januar eine Stelle habe anstatt an jetzt ? 

0

Dort, wo du Probearbeiten gehst, wissen die dass du schon eine neue Stelle hast? Ich denke nämlich nicht dass du angestellt wirst nur für so kurze Zeit. Rentiert sich nicht - ausser sie sind froh wenn sie überhaupt jemanden haben weil die Stelle, warum auch immer, schwer besetzt werden kann.

Was ich seltsam finde ist, dass du eine ganze Woche dorthin musst - wird das denn bezahlt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lavalampe70
25.08.2016, 11:43

Nein wird nicht bezahlt.  Er würde das immer so handhaben da er viele schon eingestellt hat und danach entlassen hat weil sie nicht ins Team gepasst haben bei einem Tag aber super rüber kamen. Bekomme es am Montag schriftlich das ich ab Januar bei der anderen anfangen kann. Da sie eben auch meint zwischendurch wo anders anzufangen wäre völliger Quatsch. 

0

geh probearbeiten.

dein gerichtsverfahren kann sich hinziehen.

und mach beim alten arbeitgeber dampf wegen der bescheinigung. sie steht dir zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lavalampe70
25.08.2016, 02:27

Ändert ja aber nichts daran das ich ab Januar einen anderen Arbeitgeber hab. Das Gerichtsverfahren hat nichts mit dem Probearbeiten für mich zu tun. Lediglich das ich ab Januar eine andere Stelle habe bei der ich sicher anfangen werde. Gute Leistungen und arbeitsklima. 

0

eine arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bringt dir nicht wirklich etwas, verzögert den probearbeitstag lediglich ...geh' hin, mach' dort voll auf vollpfosten und pflegefall, dann war's das..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lavalampe70
25.08.2016, 02:25

Ist eine ganze Woche Probe arbeiten. Ersten zwei Tage machen danach krank melden ? 

0

Was möchtest Du wissen?