Arbeitsamt drängt mich (61 Jahre alt) mir einen Minijob zu suchen

7 Antworten

Um Ärger aus dem Weg zu gehen, solltest Du dich schon auch dort bewerben. Die Wahrscheinlichkeit, dass Du einen solchen Job auch bekommst liegt fast bei NULL. Erst Recht auch wenn Du in Deinem Lebenslauf "aus gesundheitlichen Gründen" schreibst. Vielleicht hast Du aber auch Glück und findest tatsächlich etwas passendes für Dich. Die Arbeitsagentur zahlt Dir doch die Bewerbungskosten bis zu 250,- Euro im Jahr.

Würde ich tun.Bewirb dich und dann siehst du ,ob du Zusagen bekommst. Das Arbeitsamt sieht das anders als es meist in der Realität aussieht - du wirst wenn du Glück hast eine Zusage bekommen, Bist du dabei öfters krank --- ich schreibe nur aus Erfahrung von einer Bekannten - wirst du den Nebenjob schnell wieder verlieren.

aus einem Auszug des Arbeitsamtes:

Während des Bezuges von Arbeitslosengeld dürfen Sie eine selbstständige oder unselbstständige Tätigkeit beziehungsweise Beschäftigung ausüben und ein Nebeneinkommen erzielen.

Die Nebenbeschäftigung darf allerdings einen zeitlichen Umfang von 15 Stunden wöchentlich nicht erreichen. Erreicht oder überschreitet die Dauer der wöchentlichen Arbeitszeit 15 Stunden, besteht wegen fehlender Arbeitslosigkeit kein Anspruch auf Arbeitslosengeld mehr. Gegebenenfalls ist eine erneute Arbeitslosmeldung erforderlich. Sofern Sie eine Nebenbeschäftigung mit weniger als 15 Wochenstunden ausüben, wird Ihr Nebeneinkommen angerechnet. Dabei bleiben jedoch 165 Euro monatlich anrechnungsfrei.

Wichtig ist, dass Sie jede Nebenbeschäftigung der Agentur für Arbeit unverzüglich und ohne Aufforderung melden.

Arbeitslosengeld bei Minijob?

hat man Anspruch auf Arbeitslosengeld, wenn man nur einen Minijob hatte?

...zur Frage

Minijob: Steuern und Wohngeld

Hallo, Ich habe vor demnächst bei einem Minijob etwas für meinen Führerschein anzusparen. Ich bin 18 Jahre al und lebe mit meinen Eltern und meinen Geschwistern in einer Wohnung. Wir erhalten zur Zeit Arbeitslosengeld II. Nun lautet meine Frage, was ich berücksichtigen muss. Wird das ALG II verkürzt oder das Kindergeld nicht mehr gezahlt? Ich möchte im Monat so viel arbeiten, dass 449€ Brutto verdiene. Wie viel Geld wird wegen den Steuern usw. abgezogen?

...zur Frage

Kann man mit 17 Jahren sich für ein Minijob bewerben, z.B. bei Rewe oder sonstigen Filialen?

Guten Tag, ich bin zurzeit 17 Jahre alt und wollte fragen ob man sich schon mit dem Alter sich für ein Minijob bewerben kann, da ich meine Mutter gerne finanziell unterstützen will.

...zur Frage

In welchem Zeitraum am besten bewerben?

Will in den Sommerferien als Produktionshelfer in irgendeiner Firma tätig werden und wollte fragen zu welchem Zeitpunkt man sich am besten bewerben sollte

...zur Frage

Arbeitslosengeld nach Minijob

Wie ist es, wenn ein Minijob von der Firma gekündigt wird, bekommt man dann danach Arbeitslosengeld. Und wenn ja, wie lange. Meine Frau hat über zwei Jahre einen Minijob immer bei dem gleichen Arbeitgeber und es könnte passieren, dass sie ab dem Frühjahr den Minijob nicht mehr hat. Vorher hat sie keine Unterstützung vom Amt bekommen, da wir nicht zur Miete wohnen (aber einen Kredit abstottern).

...zur Frage

Arbeitslosengeld 1 nach Minijob?

Hallo zusammen, ich habe bis letzten Sommer eine duale Ausbildung gemacht, danach 2 Wochen ALG 1 erhalten, und daraufhin ein einjähriges Fachabitur begonnen. Jetzt möchte ich bis zum Ende des Fachabiturs einen Minijob machen. Hab ich nach dem Minijob, und nachdem die Schule vorbei ist ein Anrecht auf ALG 1? Ein Minijob berechtigt ja nicht zum ALG 1, aber ich hatte ja vorher schon meine Duale Ausbildung, deswegen erhoffe ich mir ein Anrecht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?