Arbeitsamt berechnet meinen kindesunterhalt an?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meine ex Freundin haben ein Kind zusammen.
Wir waren nicht verheiratet.
Ich zahle für mein Kind unterhalt in Höhe von 302€.
Alles soweit so gut.
Meine ex und ich stehen in einem guten Verhältnis. Ich helfe wo ich kann.
Doch was ich nicht verstehe.
Sie bezieht Arbeitslosengeld 2.
Und mein Unterhalt. Das ich ja eigentlich für meinen Sohn bezahle wird ihr an ihren arbeitslosen Geld angerechnet.
Dürfen die das obwohl das Geld ausschliesslich für mein Sohn ist.Ich bitte um eine hilfreiche Antwort. Den mir liegt es sehr am Herzen wie mein Sohn aufwächst um ein schönes Leben zu haben.Ich bedanke mich im voraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 5432112345
07.01.2016, 23:49

Ja, denn die Mutter bildet mit dem Kind eine Bedarfsgemeinschaft in welcher jeder für den anderen eintreten muss. Das Kind hat ein "Einkommen", deinen Unterhalt. Alles was es mehr "verdient" als der eigene Bedarf wird verwendet um die anderen Personen in der Bedarfsgemeinschaft zu versorgen. Entsprechend weniger zahlt das Amt.

0

Ja, solange sie ALG2 bezieht wird der Kindesunterhalt als Einkommen des Kindes angesehen und verrechnet.

Sie bekommt (bzw. würde bekommen) für das Kind Geld vom Amt...dieses Geld wird um deinen Unterhalt gekürzt.

Ich weiß jetzt leider nicht, ob bei Kindesunterhalt auch ein Freibetrag wie bei erarbeiteten Einkommen gilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?