Arbeitsamt Alg Sanktion ja oder nein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

So eine Sperre kommt nicht einfach so und auch nicht grundlos. Da ist was vorgefallen. Der schriftliche Bescheid kommt schon noch. Hat deine Freundin keinen Bock auf Arbeit und liebt das süße Nichtstun? Dann kriegt sie die Sperre völlig zurecht. Wir müssen alle arbeiten, wenn sich gnädigste dafür zu schade ist, hat sie selber schuld und sollte überhaupt nichts mehr bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird schon noch kommen.

Im Übrigen ist jeder Alg II-Empfänger über seine Pflichten informiert worden, da sollte man sich vorher überlegen, was man tut. Eine 100%ige Sperre kommt ja nicht aus heiterem Himmel. Da muss man sich schon so einiges erlauben und man wird vorgewarnt, in dem erst mal nur ein Teil des Geldes gekürzt wird..

Evtl sollte deine Freundin mal drüber nachdenken, sich einen Job zu suchen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hat deine Freundin diesbezüglich eine Anhörung bekommen und Widerspruch eingelegt ? Es könnte sein dass der Sachbearbeiter eine Sanktion angedroht hatte sein Chef dies aber ablehnte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, diese Gutscheine werdet ihr euch da wohl abholen müssen. Dass die Sperre kommt, wisst ihr ja schon.

Was habt ihr denn gemacht, dass man da eine 100% Sperre bekommt? Das ist ja komplette Mitarbeitsverweigerung. Oder habt ihr betrogen? Na, geht mich ja ichts an. Aber 100% sind schon krass.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beautymaus069
27.02.2016, 21:33

wir bekommen aufstockend also nur sie ich arbeite - sie hat halt kein bock auf massnhamen und ein paar massnahmen nach paar tagen abgebrochen ... aber montag ist ja schon auszahlungstermin und müssen wir kein brief erhalten das jetzt die kohle gesperrt ist 

0

Tja, 100% Sanktionen gibt's i.d.r. nicht für ein unfreundliches "guten Morgen"!

Ich kann dich beruhigen, wenn die Sanktion ausgesprochen wurde, wird der sanktionsbescheid auch noch kommen ;)

Wahrscheinlich ist das nach dem Rechenlauf eingegeben worden, dann greift die Sanktion erst im darauf folgenden Monat - also in deinem Fall April.

Die Sanktion läuft immer mind. Drei Monate, daher Ostes auch egal ob nun März/April/ Mai, oder April/Mai/Juni nix gezahlt wird

Halt stop!natürlich wird noch was gezahlt!

Krankenversicherung und lebensmittelgutscheine gibts ja weiterhin!

Ich würde mir mal eher darüber Gedanken machen, den eigenen Standpunkt in der Gesellschaft zu überdenken!

Auf kosten der sozialgemeinschaft sich durchs Leben schnorren und nichtmal die paar Minuten Zeit für die Anforderungen der arge (Bewerbungsschreiben, Fortbildungen etc) investieren ... Wenn es nach mir ginge, würde ich euch auch die Miete streichen und euch in gemeinschafts Unterkünften mit Obdachlosen oder asylanten unterbringen!

Trocken, warm, 3 Mahlzeiten am Tag - was willst du mehr?

Ne eigene Wohnung, Fernsehen, Badezimmer?

Geh arbeiten und verdien dir das Geld! Das muss ICH (und jeder andere der sozialabgaben für DICH zahlen darf) auch machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?