Arbeitsamt - KdU (Kosten der Unterkunft)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Muss man das Geld irgendwann zurückzahlen bei der KdU?

Nein muss man nicht, außer wenn man gegen irgendwelche Bestimmungen verstoßen hat, z.B. nebenbei arbeiten gehen und es nicht angeben.

Welche Bediengungen/Einschränkungen haben die KdU? (also wie kontrollieren sie mich durch die Regeln?)

  • Die KdU müssen angemessen sein, die Höhe ist je nach Bundesland und Wohnort unterschiedlich.

  • Eine Person darf eine Wohnung von 45-50 m² haben.


Die Frage ist eher, ob Du überhaupt Anspruch hast. Gdrs. gilt, dass man bis zum 25. Lebensjahr zu Hause wohnen bleiben muss, wenn man den Lebenunterhalt nicht selber bestreiten kann.

Ohne trifftige Gründe wird man keine Unterstützung erhalten.


Bei einer Ausbildung kann man evtl. BAB oder Wohngeld beantragen.

Muss man das Geld irgendwann zurückzahlen bei der KdU?

In der Regel nicht; es gibt zwar auch eine darlehensweise Gewährung, wenn bspw. im Grundsatz verwertbares Vermögen vorhanden ist, das lediglich momentan nicht verwertet werden kann, aber das sind Spezialfälle.

Welche Bediengungen/Einschränkungen haben die KdU?

Es müssen die kommunal geltenden Angemessenheitsgrenzen eingehalten werden und unter 25 musst du einen wichtigen Grund für einen Auszug aus dem Elternhaus nachweisen, da ansonsten KEINE KdU vom JC getragen werden.

Was möchtest Du wissen?