Arbeitsamt - Führerschein

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Angeben musst Du den Führerschein nicht, aber es kann Deinen Vermittlungserfolg erhöhen. Und ja, Du musst jeden Mist annehmen und Dich darauf bewerben, den Die ARGE Dir vorschlägt. Allerdings darfst Du in den Bewerbungen ehrlich sein. Also wenn Du ab September das Abitur nachholen willst, dann schreib das ruhig auch in die Bewerbung mit rein. Dann weiß auch der Arbeitgeber bescheid und kann besser abschätzen, ob er Dich oder evtl. jemand anderes einstellen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja must du .. denn du must dich offen legen auf dem amt. was du hast was du kannst. wenn du was verschwiegen hast können sie dich belangen. des geld sogar sperren und anzeigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Andere wären froh, wenn sie "Mist" angeboten bekämen. Willst du bis September auf Kosten der Steuerzahler leben? Du dürftest keinen Pfennig bekommen. Was denkst du denn, was für tolle Arbeit du machen solltest? Hast doch sicher nicht einmal eine Ausbildung. Wie machst du dein Abi nach? An einer Abendschule? da kannst du auch arbeiten gehen. Und daß du einen FS hast, ist schon wichtig für die Vermittlung und muß angegeben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kruemelchen92
26.03.2012, 13:26

Nein möchte ich nicht. Ich bewerbe mich schon seit Wochen und kann ja auch nichts dafür das bis jetzt nichts dabei rausgekommen ist. Und nebenbei bemerkt mache ich z.B. grad im Moment einen kleinen Nebenjob damit ich überhaupt was tue! Da ich leider nach meiner 3,5 jährlichen Ausbildung nicht übernommen wurde und das nach meiner Prüfung erfahren habe!!! Und mit Mist meinte ich soetwas wie Erdbeeren pflücken, weil ich habe ja nicht umsonst einen Beruf erlernt um dann soetwas zu machen. Nur leider gottes finde ich nichts! Tut mir Leid! Und mein Abitur hole ich an einem Kolleg nach, da sitze ich von frühs bis nachmittags in der Schule und das jeden Tag lang !!!

0

Ja, weil dieser ein Kriterium der Vermietbarkeit ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?