arbeits vertrag ab 1.06 aber chef meint er hat keine arbeit und ich soll am 1.07 anfangen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Und diese Frage stellt sich dein Freund am 02.07. das erste Mal?

Eine Rückfrage beim JC irgendwann im letzten Monat war keine Option?

Jetzt nachträglich noch was zu Regeln könnte schwierig werden. Ich würde aber den Arbeitgeber um eine Bestätigung des Sachverhaltes bitten und schauen ob das vom JC akzeptiert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Chef so einen Vertrag unterschreibt, hat er sich auch daran zu halten. Auch wenn er keine Arbeit ha muss er bezahlen. 

Die Frage ist natürlich, ob man sich gleich zu Beginn mit dem Arbeitgeber anlegen will.

Mein Vorschlag: wende dich genau damit an das Jobcenter. Die werden dann wahrscheinlich in Vorleistung gehen. Damit geht der Lohnanspruch für Juni auf das Jobcenter über und die werden das dann gerichtlich durchsetzen. Oder es gibt irgend eine andere Lösung. Das Jobcenter ist genau dafür da, sowas zu klären. 

Könnte allerdings problematisch sein, dass der Juni ja schon vorbei ist. Nächstes mal früher kümmern! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass es dir vom arbeitgeber schriftlich geben das er erst am 1.7 anfangen kann und dann ab zum arbeitsamt. normalerweise müsste der chef zwar zahlen aber man weiß ja nie wie diese reagieren wenn man ihnen das sagt.mit dem gang zum amt seid ihr auf der sicheren seite

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?