Arbeits-und Aufgabenverteilung in einer Partnerschaft

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo ich bin seit 15 Jahren verheiratet und bei uns macht jeder etwas. Bei manchen Sachen wie zum Beispiel Gardinen aufhängen( kann schlecht auf der Leiter stehen) oder ich bügele nicht gerne, das macht mein man, obwohl er die ganze Woche arbeitet und ich zu hause bin. Ansonsten macht jeder das was ihm am besten liegt. alltäglich Dinge wie z.b. Müll rausbringen oder Straße fegen, da wechseln wir uns ab. Aber wichtig ist es, dass man das was der andere macht nie als selbstverständlich hin nimmt sondern auch mal danke sagt oder dem anderen ein Kompliment macht. dann bleibt auch die Liebe erhalten

Deedlit1dRfl 21.10.2012, 23:53

Bei euch scheint das ja echt gut zu klappen, hört sich für mich nach Partnerschaft an:-) Ich glaub es íst schon selbstverständlich geworden, dass ich alles mache, er ist auch ein bequemer Mensch und hat es bei seinen Eltern auch nicht anders gesehen..allerdings arbeitet sein Vater immer noch 7 Tage die Woche von morgens bis abends...was mich dazu etwas stört ist, dass er sich jeden Cent zurückzahlen lässt, wir teilen uns alles 50:50, ich bin aber oft jemand, der sagt "lass stecken"...er nicht. Dabei hat er keine finanziellen Probleme. Ich weiß nicht ob das noch Liebe sein kann, wenn der eine zusieht wie der andere sich kaputt arbeitet...zum ersten Hochzeitstag reckt er mir ein angeschneutzes Taschentuch entgegen und meint "Papierne Hochzeit, schenk ich dir..." Ich glaub es ist eher ne Zweckgemeinschaft, schön aber dass Du nach 15 Jahren noch von Liebe sprichst, hätt ich mir auch gewünscht:-)

0

oh oh...da haben sich eure Zuständigkeiten aber unschön verschoben. Du als Vollmuddi, die sich um alles kümmert und er als voll-Bubi, der sich aushalten lässt. Soz. Hotel Mama. Zu solchen Arrangements gehören immer 2, eine, die`s mit sich machen lässt und einer, der es ganz bequem findet. sehr symbiotisch das ganze .

Dass du die Verantwortung für die Tiere übernimmst ist ok, aber einkaufen, kochen und Wäsche machen könnte doch er. Da hilft jetzt nur eines: Konsequent und äusserst deutlich sagen und handeln: "so gehts nicht weiter, deine Aufgaben werden in Zukunft folgende sein: a, b, c,....." Wenn er nicht spurt: dann war diese Ehe eine Farce. MAch dich nicht für andere= ihn=loser kaputt!!

Deedlit1dRfl 21.10.2012, 23:44

Ja du hast schon recht mit der Symbiose..ich wollte aber ned als Wirt enden;-) Das Problem ist, dass wenn er irgend etwas auf meine Aufforderung macht, wird es schlampig oder zu spät gemacht ("ja morgen dann"). Die Tiere sind ja meine, dehalb finde ich auch er muss sich nicht darum kümmern. Ich hatte schon mal ein ernsthaftes Gespräch, nicht mit erhobenem Zeigefinger sondern eher den Tränen nahe, da meinte er nur lapidar "dann hättest du ne Frau heiraten müssen..." Vieles nimmt man dann als gegeben hin, auch dass er ab und an wenn ich um zehn abends völlig erschöpft nach Hause komme, noch ungeduscht dasitzt und das Frühstücksgeschirr noch nicht einmal weggeräumt ist...

0
pezzi 22.10.2012, 10:11
@Deedlit1dRfl

also solche Antworten (dann hättest du ne Frau heiraten müssen) sind doch einfach nur frech!

Ich kenn das im Ansatz so und ähnlich (nicht ganz so ausgeprägt) auch von meinen Männern (=+Sohn) und finde es mehr als unverschämt. Das ist doch pure Taktik um sich aus der Affäre ziehen zu können (nach dem Motto: dir kann mans ja eh nicht recht machen) und um danach fein raus zu sein. Mal ne Frage: für was oder warum hältst du dir diesen Mann? Zum Vergnügen scheint es nicht zu sein. Stell mal alles auf die Waagschale- und triff eine Entscheidung. Oder er bezahlt ne Haushaltshilfe!!! Das wär ja auch noch ne Lösung. Du bist entlastet und er kann weiterhin sein Laschileben führen. ABer so gehst du kaputt!!!!!!

0

ich würde sagen du hast dir die Antwort schon selbst gegeben: wenn du unzufrieden bist und körperliche Probleme kriegst, kann es nicht richtig sein

Deedlit1dRfl 21.10.2012, 23:45

Ja stimmt schon, nur eine Lösung weiß ich grad nicht...

0
pezzi 22.10.2012, 10:13
@Deedlit1dRfl

doch du weisst sie, du magst sie nur noch nicht wahrhaben. Hör in dich rein und entscheide dich!!! Deine Antwort bei hexegabriele spricht Bände und sein Verhalten ist unter aller Sau

0

ich krieg grad schnappatmung.

in meinem bekanntenkreis ist ein ähnlicher fall. sehr erfolgreicher instrumentenbauer und musiker, aber höchst sensibler macho und als künstler natürlich regelmäßig depressiv. alle paar monate wird mal ein bögelchen rausgehauen und für 10000 € verkauft, was aber dann grad für die angesammelten schulden durch auslandsreisen, etc. reicht.

solche menschen sind, wenn sie denn wenigstens beruflich erfolgreich sind, sicher eine bereicherung für die menschheit, aber nicht für die frau, die sowohl finanziell als auch haushaltstechnisch alles bereitstellen muss. das kann auf dauer nicht gut gehen. je eher du da aussteigst, desto besser!

Das ist natürlich nicht in Ordnung. Aber sag mal bitte, warum ein Aquarium jeden Tag den Wasserwechsel braucht. Übertreibst Du hier nicht?

Deedlit1dRfl 21.10.2012, 23:35

Es ist ein Diskus-Aquarium mit Jung- und Alttieren, d.h. sie fressen Fleisch und man MUSS es täglich sauber machen...um die Tiere kümmer ich mich auch gern, alles in allem wird es einfach zu viel...

0

Was möchtest Du wissen?