Arbeitlos Ratenkauf?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Anbieter von Ratenkäufen können selbst bestimmen, welchen Kunden sie einen Ratenkauf anbieten. Die meisten Möbelhäuser werden aber wahrscheinlich ein festes Einkommen und eine saubere Schufa voraussetzen, um einen Ratenvertrag anzubieten.

ich hätte andere Probleme als Arbeitsloser als ein Möbelkauf, aber ok...... klar kannst du das, musst aber genau wie ale anderen auch die Raten pünktlich bezahlen können. wenn von vorn herein ersichlich ist, dass du die Raten nciht bezahlen kannst, dann wäre das Betrug dann wirds heftig. aber ansonsten darfst du selbstverständlich Möbel kaufen

Ich denke eher nicht und das würde ich an deiner Stelle auch nicht machen. Ich selbst bin arbeitslos und würde mich im Moment auf keine Raten einlassen, da man ja nicht weiß was noch kommt. Die Zeit, in der man sein Arbeitslosengeld bekommt geht schnell vorüber und was dann, wenn man keinen neuen Job findet oder hat. Dann bekommt man, je nach Lebenslage, Hartz4, und kann dann nicht mehr zahlen. Das wird dann ein Kreislauf ohne Ende. Also behalt mal deine alten Möbel und warte was die Zukunft bringt.

Was möchtest Du wissen?