Arbeitgeber zahlt zu wenig Lohn

2 Antworten

Du solltest das auf jeden Fall mit dem Arbeitgeber klären. Wenn du der Meinung bist, du hast mehr Stunden gearbeitet, als auf deiner Abrechnung angegeben sind kann es sich auch um einen Fehler handeln, also solltest du erstmal bei der Personalabteilung Einsicht in deine Zeiterfassung verlangen, dass steht dir sehr wohl zu. Bei den gängingen Zeiterfassungssystemen solltest du eigentlich selbst (an der Stechuhr) einsehen können, wieviele Stunden zu gearbeitet hast.

Also erstmal beim AG klären, ob da ein Fehler gemacht wurde.

Hast du dir deine Arbeitszeiten nicht selbst notiert? Was heißt: zu wenig Geld? Zu viel Steuern abgezogen - zu wenig Stunden angerechnet... Nimm die Abrechnung mit zur ARGE...

Zwei Tage gearbeitet, noch keine Vertrag unterschrieben. Bekomme ich das Geld trotzdem?

Hallo, ich hab in der Zeitung eine Anzeige gesehen für eine Teilzeitstelle im Versandlager. Hab mich dort prompt beworben und wurde wenige Tage später schon eingeladen. Beim Gespräch stellte man mich gleich ein, erzählte mir ich würde 7,00€ die Stunde kriegen und ich wurde gefragt, ob ich gleich morgen anfangen könnte. Dies bejahte ich. Also stand ich nächsten morgen pünklich um 8 auf der Matte und habe dort verpackt. Ganze 7,5 Stunden habe ich am ersten Tage gearbeitet, obwohl ich noch keinen Vertrag unterschrieben habe. Leider gefiel mir die Arbeit überhaupt nicht, da in der Lagerhalle wo ich arbeiten musste grade mal 4°C waren. Am nächsten Tag fing ich wieder um 8 Uhr an und arbeitete 5 Stunden. Auf die Frage hin, wann ich einen Vertrag unterschreiben könnte, sagte man mir man würde ihn in den nächsten Tagen fertig machen. Ich wurde für Montag eingeladen wieder um 8 Uhr zu arbeiten. Übers Wochenende habe ich mich allerdings entschieden nicht weiterzumachen und habe am Montag gleich um kurz vor 8 angerufen um meinen Entschluss mitzuteilen. Der chef war am Telefon recht einsichtig und fragte gleich nach meinen Kontodaten um mir das geld für die Zwei Tage zu überweisen. Leider hab ich bis heute nichts wieder gehört (2 Monate her). Emails werden nicht beantwortet und am Telefon erreiche ich immer nur den Azubi. Wie stehen meine Chancen an mein Geld zu kommen. Vllt. einfach mal ne Rechnung schreiben? Wie soll ich weiter verfahren? DANKE!

...zur Frage

Gehaltsfortzahlung ohne AU?

Guten Tag liebe Community,

in meiner letzten Frage ging es darum ob mein Lohn einbehalten werden darf, wenn meine AU's fehlen.

Nun hat sich die Sache beruhigt und jetzt auf einmal behalten die wieder meinen Lohn ein, da von diesem Monat ein Attest über 2 Tage fehlt.

Dieses habe ich leider nicht. Ich habe denen auch gesagt, dass die eintragen dürfen, dass ich da unentschuldigt gefehlt habe.

Die wollen aber nur bezahlen wenn die alle Atteste haben.

Wie kann ich da jetzt vorgehen ? Alle anderen Atteste sind da. Die 2 Tage habe ich erwähnt dürfen die von meinem Lohn abziehen, darauf aber keine Antwort bekommen.

Ich muss Fixkosten bezahlen und die wollen nicht zahlen. Wie kann ich vor gehen ?

Ich weiß moralisch war es von meiner Seite nicht okay unentschuldigt zu fehlen.

Vielen Dank für alle hilfreichen Antworten im voraus.

Mit freundlichen Grüßen Georgios Roditis

...zur Frage

Gehalt gesperrt wegen fehlender Unterschrift auf Abmahnung

Hallo kurze Frage

darf man , aufgrund einer fehlenden Unterschrift auf einer Abmahnung (wegen zuspätkommens) als Arbeitgeber den Lohn bzw das Gehalt einbehalten???

...zur Frage

Arbeitsverhältnis wurde gekündigt!

Hallo, ich habe bei einer Bank versucht einen Kredit zu beantragen mit einer lohnabrechnung die ein wenig geändert wurde. Sprich das eintrittsdatum und das austrittsdatum . Da sich leider die Bank auskunft bei meiner Firma geholt hatt und dann festgestellt haben das ich die Lohnabrechnung manipoliert habe, haben sie mich gekünigt obwohl ich keine Probezeit mehr habe und auch nie eine abmahnung erhalten habe . Also meine Frage , ist das ein Kündigungsgrund wenn ich in meiner Freizeit meine Lohnabrechnung änder und versuche einen Kredit zu beantragen .? Die Bank hatte mir nur abgelehnt !. Vielen Dank im voraus .

...zur Frage

Was kann ich tun, wenn sich mein Arbeitgeber weigert meinen Gehalt/Lohn auszuzahlen?

Ich habe vom ersten November bis Ende März 2016 in der BMW-Welt für eine Facility Firma gearbeitet. Da es zu Diskriminierungen meiner Religionszugehörigkeit kam, die mein Arbeitgeber ignorierte, bestand ich auf eine Entschädigung gemäß AGG sowie einer BMW Klausel meines Arbeitsvertrages. Daraufhin kündigte mir mein AG mündlich und drohte mir falls ich vors Arbeitsgericht ginge. Inzwischen Gütetermin vorbei, aber AG weigert sich weiterhin trotz Gericht mir meinen März Lohn auszuzahlen. Vor Gericht hat er behauptet sie hätten bereits gezahlt, aber lt. Kontoauszügen ist nix da. Die drohen mir auf eine Gütliche Einigung und weigern sich Abfindung, Lohn und angefordertes Arbeitszeugnis auszuhändigen.

Außerdem weigert sich deren Personalabteilung, die Arbeitsbestätigung der Agentur für Arbeit auszufüllen, so dass ich derzeit nicht mal Arbeitslosengeld bekomme.

Da ich bereits Kündigungsschutzklage eingereicht habe, soll ich nochmals wegen Lohn und Arbeitszeugnis Verfahren eröffnen und wie komme ich an meinen Lohn? Die Kündigungsschutzklage wird erst im Spätsommer fortgesetzt...

Ich habe den AG übrigens vor zwei Wochen aufgefordert, mich für die bislang ausbleibende Auszahlung zu entschädigen und für Gewinnausfall und Kreditzins aufzukommen... Was kann ich also machen?

...zur Frage

Verdienstausfall Berechnung Einkommen und ALG2

Hallo, ich muss für meinen Anwalt alle Lohnabrechnungen fertig machen, da er den Verdienstausfall berechnen will.

Nun meine Frage, habe 40 Std. die Woche gearbeitet, aber so wenig verdient, das ich in der Zeit noch aufstockend ALG2 bekommen habe - zählen die aufstockenden ALG2 Zahlungen auch als Einkommen?

Immerhin war ja die Gesamtsumme aus Lohn und ALG2 mein tatsächliches Einkommen, was ich zur Verfügung hatte, wärend ich gearbeitet habe.

Bin nämlich am überlegen, ob ich auch diese Bescheide für den Anwalt fertig mache.

Zur Info - Seit ich Verletztengeld bekomme, habe ich KEIN alg2 bezogen, nur in der Zeit wo ich gearbeitet habe.

LG Zwockel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?