Arbeitgeber will Teambesrpechung usw. nicht zahlen!

1 Antwort

Hallo MihoMasaoka, wenn der Chef Teambesprechungen anordnet oder andere Tätigkeiten, auch wenn sie nur einmalig bei einer Eröffnung anfallen, dann sind diese Tätigkeiten ganz normal zu bezahlen, denn Du warst ja nicht zum Vergnügen dort, sondern um zu arbeiten. Habt Ihre einen Betriebsrat, denn wenn der Chef es nicht einsieht zu zahlen, solltest Du ihn einschalten, falls nicht, dann mußt Du Dich entscheiden: entweder Anwalt einschalten und klagen, aber dann wird der Job gefährdet sein. Oder Du läßt die Sache auf sich beruhen, kommst aber nicht an das Geld, das Dir zusteht.

Bekommt man als Kindergärtner in der Schweiz genauso viel Lohn bei privaten Kindergärten wie bei den städtischen?

...zur Frage

geleistete Arbeitszeit wurde nicht bezahlt - ist das Statthaft?

Ich hatte an einem Arbeitstag eine Arbeit ausgeführt . Da die Arbeit nach Beendigung nicht richtig war , hatte ich so 6 Stunden "umsonst " gearbeitet (falsches Kabel verlegt ) . Mein Arbeitgeber will diese Stunden nicht bezahlen . Ist das Rechtens ?

...zur Frage

Teambesprechung während Pausen?

Bei uns auf der Arbeit wurde immer mal wieder, ca alle 2 Monate eine Besprechung abgehalten. Immer in den Pausenzeiten. Die Arbeitszeit sind 8 Stunden + 1 Stunde Pause. Meist ging die Besprechung 45 Minuten bis eine Stunde. Manchmal wurde sie angekündigt, manchmal wurde sie aber auch spontan gemacht.

Nun möchte der Chef einmal pro Woche eine Besprechung durchführen. Immer in der Pause. Die Zeit wird weder als Überstunde angerechnet noch bezahlt. Uns wird nur gesagt wir sollten für den Tag vorher essen mitbringen, da nicht immer sicher ist ob danach noch zeit ist sich essen zu holen. Ausserdem kommt der Chef nicht immer pünktlich zur Besprechung, Trotzdem müssen wir auf ihn warten damit wir auch ja da sind wenn er kommt. Vorher Essen holen geht meist nicht. Dass es ab und zu mal gemacht wurde war noch hinnehmbar, aber einmal die Woche finde ich nicht mehr in Ordnung. Die anderen Kollegen stören sich daran nicht so, weswegen ich mich nicht traue irgendwas zu sagen.

Darf der Chef das überhaupt? Und wenn nicht, gibt es irgendwas das man (evtl. auch anonym) machen kann?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Wieviel Stunden bei Urlaub oder krank muss der Arbeitgeber bezahlen?

Halle
Meine Arbeitszeit ist Montag bis Freitag jeweils 10 Stunden. Wieviel Stunden muss der Arbeitgeber bei Krankheit oder Urlaub bezahlen? Ich bekomme immer nur 9 Stunden bezahlt, ist das rechtens?

...zur Frage

Ist ungleichheit wirklich schlecht?

Soll ein Hilfsarbeiter wirklich gleich verdienen wie ein Arzt? Soll Leistung wirklich bestraft werden? Wollen wir wirklich Gleichheit? Ist Ungleicheit wirklich schlecht? Ich meine wir Menschen sind verschieden. Manche menschen sind eben mehr Leistungsfähiger als andere, oder nicht? Selbst in Sozialistischen Ländern wurde ungleichheit nicht aufgehoben. Höchstens leicht vermindert, wenn überhaupt. Darum Frage ich mich, ist Gleichheit wirklich erstrebenswert? Kann man es überhaupt erreichen?

...zur Frage

AG will restlichen Lohn erst im Folgemonat zahlen, rechtens?

Folgender Sachverhalt.

Arbeitnehmer ist krank. Arbeitgeber stellt Anfrage bei der Krankenkasse ob der AN ins Krankengeld fällt - diese teilt mit das der AN dies aber nicht tut.

Arbeitgeber überweist dem AN trotzdem nur 2 Tage. Nach Klärung des Sachverhalts will der AG erst im darauf folgenden Monat den Rest bezahlen.

Ist das okay so ? Darf er das ? AN ist in diesem Fall Hauptverdiener mit Partnerin und Kleinkind.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?