Arbeitgeber weiß die Diagnosen?

3 Antworten

Das kommt auf den Arbeitgeber an.

Manche AG würden Dich "scharf beobachten" und evtl. auf Fehler warten um Dich "loszuwerden", falls Du z.B. viele Fehlzeiten hast und/oder Deinen Job nicht vertragsgemäß ausüben kannst.

Andere AG nehmen ihre Fürsorgepflicht ernst und versuchen dem AN zu helfen.

Meinem AG würde ich es sagen, da ich selbst schon öfter mitbekommen habe, dass Mitarbeitern in verschiedenen Situationen geholfen wurde. Sei es mit Gesprächen, Rücksichtnahme, Freistellungen oder auch Vermittlung von außerbetrieblichen Hilfsangeboten

Nein, das ist nicht schlimm. Ist wohl auch besser, dann weiss er wie er dich entlasten und einteilen kann. Schliesslich gehört es auch zu seinen Pflichten dich zu schützen und für dein Wohlergehen zu sorgen.

Liebe Grüße ☀️💋☀️

Ja, er wird versuchen sie auszunutzen. Pass darauf auf und wenns schlimm wird kündige.

Wie meinst du mir Ausnutzen?

0

Was möchtest Du wissen?