Arbeitgeber verlangt die Anbringung seines Firmenlogos an meinem Privat-PKW

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die genannten 80€ sind Gehaltsbestandteil und können nicht einfach "gestrichen" werden. Auch eine vorher nicht vereinbarte andere Gegenleistung als die Arbeitsleistung kann natürlich nicht einseitig vom ArbG festgelegt werden. Wenn es allerdings eine Betriebsvereinbarung über diese neue Regelung gibt, ist die wohl leider auch für alle verbindlich.

Werden die 80€ eigentlich auf der Lohn- und Gehaltsabrechnung ersichtlich? Das ist ein Geldwerter Vorteil! Kann es sein, dass die Idee mit dem Werbeschild diesen GWV aus der Welt schaffen soll? ICH hätte keine Lust, irgendwann rückwirkend für 3 Jahre Steuern und SV-Beiträge darauf zu zahlen, dass ich vor der Firma parken kann. Alleine schon aus diesem Grund würde ich mir vermutlich eine Alternative suchen.

Auto bekleben.... naja, das Bekleben wäre nicht mein Kernproblem. Ich würde allerdings keine Werbung für meinen ArbG fahren. Darüber hinaus: Google mal, was diese Form der Autowerbung normalerweise monatlich kostet!?

An den GWV habe ich noch gar nicht gedacht!! Toller Gedanke! Werde mich morgen sogleich mit meinem Steuerberater in Verbindung setzen...Wenn das wirklich ein GWV ist, würde ich mir im Gegenzug trotzdem eine Bestätigung geben lassen, dass aufgrund des Aufklebers keine Nachversteuerung erfolgt. Aber es wäre doch weitaus plausibler gewesen, wenn die Firma gleich so argumentiert hätte!? Momentan sehe ich die Angelegenheit daher eher als Eingriff in meine Privatsphäre. Ich möchte mich weder mit einem "Baby an Bord", noch einen "Sylt" oder "Fisch"-Aufkleber an meinem Auto outen.

0

Ich würde nein sagen

empfehle aber wenn du Rechtsschutz hast hier einen Anwalt für Arbeitsrecht zu konsultieren - der weiß es sicher besser

Solange da nicht im Vertrag verankert ist , NEIN!

Zu mal finde ich sowas ziehmlich dreißt , würde rein aus protest nicht mehr dort parken.

Fällt das eventuell unter die sog. "Salvatorische Klausel"?

0

Kündigung in der Ausbildung wegen Schwangerschaft?

Hallo, ich bin jetzt im 2. Lehrjahr und bin ungeplant schwanger geworden. Mein Chef weiß das noch nicht. Ich habe nun geplant die Ausbildung für 1 Jahr Elternzeit zu pausieren und würde dann punkt genau zum 3. Lehrjahr wieder einsteigen.

Nun meine Frage: Darf mein Chef mich NACH dem Jahr Elternzeit kündigen?

...zur Frage

Darf der Arbeitgeber weniger Lohn bezahlen und dafür die fehlenden bezahlten Stunden für den nächsten Monat als Plusstunden verzeichnen?

Ich hab eine 35h Anstellung (pro Woche). Darauf lies ich mich ein, weil der Stundenlohn ganz gut war und das Geld somit ausreichen sollte. Leider zahlt der Arbeitgeber nur die Summe, die er für richtig hält.

Beispiel: Der Monat hat ein Soll von 144,5h // Gezahlt hat er aber nur 111h Die nicht gezahlten Stunden werden auf den nächsten Monat übertragen - als Plus-Stunden

Das geschieht jeden Monat so. Der Arbeitgeber lässt leider auch nicht mit sich reden.

Nun verstehe ich das so, dass ich zwar laut Arbeitsvertrag für 35h die Woche angestellt bin, aber auf die Stunden nie kommen werde, da jeden Monat eine Stundengutschrift stattfindet. Ich fühle mich so richtig schön vera*****.

Darf der Arbeitgeber das oder kann man sich dagegen wehren? Im Arbeitsvertrag steht klipp und klar, welche Wochenstundenzahl zu welchem Stundenlohn.

Ich bitte um Rat. ;)

...zur Frage

Arbeitgeber ordnet an Sonntags zu arbeiten was tun?

Mein AG meinte heute plötzlich, das ich diesen Sonntag eine Schicht machen muss, da dies sehr dringend. Ich habe den Sonntag schon verplant, sprich ich habe ein Hotel gebucht für das Wochenende und alles schon bezahlt. In meinem Vertrag steht das man notfalls auch Samstags arbeiten muss, von Sonntag ist nicht die rede. Was soll ich tun?

...zur Frage

Chef raucht im Büro....Was tun?

Hallo,

ich arbeite seit paar Tagen in einem Büro und mein Chef raucht dort leider sehr oft. Ich bin Nichtraucher und fühle mich massiv gestört. Ich habe meinem Chef von Anfang an gesagt, dass ich Nichtraucher bin und er bitte nicht vor mir rauchen solle....Leider raucht er weiter....Was kann ich tun?? Ich möchte den Job ja nicht verlieren.

...zur Frage

Chef behält Trinkgeld

Guten Tag,

darf mein Cehf mein Trinkgeld unter anderen Mitarbeitern aufteilen ?

Also, normalerweise bekomme ich als Koch immer zum Monatsende das Trinkgeld von meinem Chef. Ich war vom 2.01.15-20.02.2015 Krank geschrieben mit Krankenmeldungen.

Als ich meinen Chef fragte wo mein Trinkgeld vom Dezember 2014 ist (Weihnachten Silvester gearbeitet).

Sagte er:,, Ich dachte du würdest nicht mehr kommen (Vertrag läuft Ende April aus) deshalb habe ich das Trinkgeld unter den anderen Mitarbeitern Ende Januar aufgeteilt!!!!

Ist das Rechtens so? mein Verständnis von Recht sagt mir, dass es schon den Tatbestand der Unterschlagung darstellt. Er kann doch nicht mein Eigentum den anderen geben?!

...zur Frage

Lassen sich die Kindkrank-Tage übertragen?

Unsere Tochter (6) ist nach einer OP länger krank, 10 Tage inzwischen. Eigentlich sollte ich mit ihr noch drei Tage zu Hause bleiben. Der AG meines Partners zickt ein bisschen herum, kann mein Partner mir die vorhandenen Kind-Krank-Tage übertragen? In unserer Firma ist eh Kurzarbeit und kaum was zu tun.... Mein AG hat damit sicher kein Problem....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?