arbeitgeber und arbeitsamt?

6 Antworten

Warum sollte dein AG das tun, der hat mit dem Jobcenter/Arbeitsamt nichts zu schaffen.

Es ist deine Aufgabe, das zu melden.

Spätestens wenn der AG dich bei der Krankenkasse angemeldet hat und seine Sozialversicherungsbeiträge abführt, würde das auffallen, wenn du zu Unrecht Leistungen vom Amt bekommst.

Dein AG - teilt das weder der Agentur für Arbeit noch dem Jobcenter mit,dass gehört zu deiner Mitwirkungspflicht Veränderungen in den wirtschaftlichen wie finanziellen Verhältnissen umgehend mitzuteilen und nachzuweisen !

Es werden in regelmäßigen Abständen automatisierte Datenabgleiche durchgeführt und spätestes dann kommt es raus das du einer Beschäftigung nachgehst und dann gibt es Probleme.

Es ist deine Pflicht, der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter Veränderungen mitzuteilen. Dein neuer Arbeitgeber gibt da nichts extra durch.

ja dann kann ich weiterhin alg beziehen und den lohn von der arbeit. So dumm kann doch der deutsche staat nicht sein wenns ums geld geht.

Dann lass ich mich glatt noch krankschreiben und bezieh krankengeld auch noch.

0
@Facerbook

Kannst du gerne versuchen. Dürfte für dich im schlimmsten Fall eine Anzeige wegen Sozialbetrug geben.

Deine Frage war: Gibt der Arbeitgeber der Agentur/dem Jobcenter Bescheid? Deine Frage bezog sich nicht darauf, ob diese die Meldung so oder so auf einem anderen Weg bekommen.

0

schwerbehinderung und finanzamt?

muss meine Arbeitgeber bei Finanzamt bescheid geben dass er Schwerbehinderte Angestellter (also ich wäre der betroffene Angestellter) hat oder soll der Angestellter das selber bei Finanzamt bescheid geben.ich weiss es nicht ob Schwerbehinderung mit Steuerklasse 1 was zutun hat. wenn ich bei Finanzamt beweise das Schwerbehinderung habe, merke ich dan was von meine abzüge usw? und wenn ich ohne meine Arbeitgebers bescheidzuwissen zu Finanzamt gehe und beweise dass ich Schwerbehinderung habe, kriegt mein Arbeitgeber Stress mit Finanzamt. ich meine, kann Finanzamt mir sagen ,, dein Arbeitgeber müsste schon uns bescheid sagen`` usw.

würde mir überhaupt was bringen wenn ich wegen meine schwerbehinderung beim fnanzamt bescheid gebe?? ich meine, nicht dass sie von meine brutto mehr Geld ziehen !!

DANKE

...zur Frage

Ich fange am 1.5 einen neuen Job an und beziehe auch von der Krankenkasse schon Krankengeld. Muss ich das meinem neuen Arbeitgeber sagen das ich noch krank bin?

...zur Frage

2. Job: Arbeitgeber Bescheid geben?

Hallo, ich habe einen Teilzeitjob. Jetzt würde ich einen weiteren Teilzeitjob bekommen. Meine Frage: Kann mein erster Arbeitgeber irgendwie herausfinden, dass ich eine zweite Stelle habe, wenn ich ihm nicht Bescheid gebe?

Vielen Dank für die Hilfe.

...zur Frage

bekommt das arbeitsamt es mit wenn man wieder arbeitet?

habe meinen alten job gekündigt aber mich nicht arbeitslos gemeldet. habe jetzt wieder einen job bekommen. bekommt das arbeitsamt das mit wenn ich wieder arbeit habe oder muss ich mich da melden. habe arbeitslosengeld für 1 monat bekommen?

...zur Frage

Krank gemeldet und dann gekündigt vom AG

Hallo,

ich bin seitdem 09/2011 in der Firma beschäftigt. Ich habe mich am 01.10.14 krank gemeldet und bin bis einschließlich 31.10.14 krank geschrieben. Gestern in der Post lag meine Kündigung zum 16.10.14. Ich werde mich jetzt Arbeitsuchend melden. Meine Frage, wer zahlt mich für den Zeitraum von 17.10- 31.10.14 mein Arbeitgeber oder das Arbeitsamt?

Danke

...zur Frage

Agentur für Arbeit/Arbeitsamt nervt und will vermitteln?

Ich habe bis vor einem Monat in einem Eiscafe gearbeitet.

Dann hat meine Chef mich gekündigt um 1-2 Monate zu sanieren.

Das Amt glaubt mir noch nicht, aber kriege eh einen neuen Arbeitsvertrag die Tage, nun frage ich mich ob ich das Amt erstmal zum schweigen bringen kann wenn ich nur ein 450/Teilzeit Job mache, ginge dennen ja nur um Sozialversicherungsbeiträge?

mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?