Arbeitgeber über Nachwuchs informieren?

5 Antworten

Bei der Personalabteilung Geburtsurkunde vorlegen. Bei der Pflegeversicherung fällt dann der Zuschlag für Kinderlose weg. Beim Wohnsitzfinanzamt Antrag auf Lohnsteuerermäßigung stellen, damit der Kinderfreibetrag an den Arbeitgeber gemeldet wird.

Die Auswirkungen in der Lohnabrechnung werden allerdings sehr überschaubar sein.

Ja, dein Partner muss die Geburt angeben und es wird sich auch etwas ändern. Er muss auch die Lohnsteuerkarte ändern lassen. Ich empfehle, dass dein Partner einfach mal zur Personalabteilung geht und die Frage stellt die du hier gestellt hast. Dann wird schnell und einfach alles geregelt.

Kinderfreibetrag ist ja mehr was steuerlich relevantes, bei den Sozialabzügen vom Gehalt ist die Angabe aber auch wichtig - es gibt einen "Kinderlosenzuschlag" auf den Pflegeversicherungsbeitrag, der fällt natürlich weg wenn man ein Kind hat.

Wollen eher Frauen oder Männer Nachwuchs(Babies) bekommen?

Gibt es da vielleicht Statistiken?

...zur Frage

Hättet ihr lieber einen Jungen oder ein Mädchen?

Viele haben eine Präferenz, was das Geschlecht ihres Nachwuchs angeht: Meine Mutter wollte zum Beispiel unbedingt einen Jungen haben - und hat ihn mit mir dann auch bekommen. Wie sieht es bei euch aus: Hättet ihr als Nachwuchs lieber einen Jungen oder ein Mädchen?

...zur Frage

Muss ein zusätzliches Einkommen dem Arbeitgeber mitgeteilt werden?

Wenn ich neben meinem Job, zusätzliches Einkommen zb im Internet verdiene - muss ich das meinem Arbeitgeber mitteilen oder sonst irgendwo angeben - mal abgesehen von der Steuererklärung?

...zur Frage

Arbeitsende schriftlich oder mündlich mitteilen?

Hallo,

ich arbeite seit 2 Monaten beim REWE als Aushilfe und mir wurde jetzt über whatsapp mitgeteilt, dass ich gekündigt wurde, da ich nächste Woche aus gesundheitlichen Gründen nicht kann und zu spät abgesagt habe. Ob das legitim ist ist eine Sache aber was mich noch mehr interessiert muss die Kündigung seitens Arbeitgeber schriftlich oder mündlich folgen.

Danke im Voraus

...zur Frage

Wo finde ich meinen Freibetrag Finanzamt für Arbeitgeber?

Hallo,

ich habe eine neue Arbeitsstelle und jetzt fragen die einmal nach meinem Kinderfreibetrag, ok ich habe keine, und nach dem Freibetrag?? Was meinen die denn damit, den Grundfreibetrag von 8.354 €? Ich habe schon bei Elster geschaut wieviel das bei mir ist, werde aber nicht fündig!!

Weiß das jemand?

lg sunbeam

...zur Frage

Berufsschule darf Arbeitgeber über Fehlstunden informieren?

Hallo, ich bin heute 2 Blöcke (3 Zeit Stunden zu spät gekommen). Ich habe unglaublich krass verschlafen.

Mir ist dies noch nie passiert und ich habe auch noch nie ohne eine Entschuldigung gefehlt.

Der Berufsschuldirektor hat mich nun dafauf angesprochen und mir mitgeteilt, dass er diese Fehlstunden (4 Stunden a 45min) im zeugniss einschreibt und meinem Arbeitgeber über diese Fehlstunden informiert.

MEINE FRAGE: Darf die Schule meinem Arbeitgeber über die Anwesenheit in der Berufsschule informieren ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?