Arbeitgeber mein Gehalt seit 1 Woche nicht bezahlt was nun? raum Hamburg

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In einem Arbeitsgerichtsverfahren kommt es nicht so sehr auf " Beweise " an, hier geht es meist um nackte schlüssige Fakten.

  • Fakt... du hast ein Arbeitsverhältnis bei " XY GmbH "...
  • Fakt... du hast dadurch Anspruch auf Vergütung...
  • Fakt... du hast die Vergütung nicht wie vereinbart erhalten...

mehr braucht es nicht dazu um zum Anwalt zu marschieren, den du ja eh selbst zahlst zunächst.

Schreiben ausetzen:

Leider musste ich feststellen, dass die vertraglich vereinbarte Vergütung aus dem Zeitraum xx.xx.xxx - xx.xx.xxxx in Höhe von 123.45€ bisher nicht auf meinem Konto eingegangen ist.

Trotz telefonischer Klärungsversuche kam es bisher zu keinem für meine Seite aus akzeptablen Ergebnis. Zuerst hieß es, es sei ein Nullergebnis, dann wurde ich erneut vertröstet. Ich fordere sie hiermit zur Vermeidung gerichtlicher Schritte, bis spätestens (14 Kalendertage) den o.g. Betrag zur Verfügung zu stellen. Weiter weise ich darauf hin, dass sie sich bei schuldhaften Zahlungsverzug auch mir gegenüber schadensersatzpflichtig machen.

Sollten sie dem nicht nachkommen, so wird Klage auf Zahlung von Vergütung beim zuständigen Arbeitsgericht Hamburg eingereicht, was für sie weitere Kosten verursachen kann.

Mit dem ihnen gebührenden Respekt

Lieschen Müller

das nicht genug beweisen kann?

Es hat doch jemand gesehen, dass Du arbeitest und Du hast doch bestimmt früher schon Deinen Lohn erhalten.

Wenn anrufen nichts nützt, schreibst Du einen Brief. Setz darin eine Frist zur Zahlung des ausstehenden Geldes und schreib dazu, dass Du im Falle keines Zahlungseingangs bis zum festgesetzten Datum Klage beim Arbeitsgericht einreichen wirst. Meist hilft das schon.

Wenn nicht gezahlt wird, gehst Du zur Rechtsantragstelle des Arbeitsgerichts. Dort wird kostenlos die Klage aufgenommen und man hilft Dir bei der Formulierung und kann Dir auch Tips geben.

ich würde da am besten mal hinfahren und ein gespräch verlangen. Wenn man jemandem sich persönlich entgegen stellt wird man viel ernster genommen am Telefon versuchen sie einen immer nur abzuwimmeln. Falls sie dich dann auch nicht ernst nehmen am besten mit den Eltern hinfahren und wenn du keinen Lohn kriegst mit dem Anwalt drohen und zuletzt kündigen!

Es gibt bei verschiedenen Anwälten oft so eine Art "Probestunde", also dass man sich da mal kurz reinarbeitet und beraten lässt, ob ein Verfahren oder sonst was überhaupt Sinn macht. Ruf doch mal ein paar Anwälte zu dem Thema Arbeitsrecht an.

Ansonst kannst du dich vielleicht an eine Art Beratungsstelle wenden, die wissen auch oft, was zu tun ist.

Der letzte Schritt wäre dann wohl der Gang zum Arbeitsgericht. (vllt kannst du dich ja auch da beraten lassen.

nicht telefonieren fahr da hin und klär das vorort.

Was möchtest Du wissen?