Arbeitgeber kürzt Geld *Arbeitsrecht*

4 Antworten

Natürlich. Da du nicht sicher weißt ob sie angerufen haben, da behauptet der AG ja was anderes als due Kasse, hatte der AG recht mit der Vermutung das die Kasse zahlen würde. Und eine folgebescheinigung wäre es glaube ich sogar noch in nem 1/2 Jahr? Allerdings bin ich mir da nicht sicher!

Die Kasse zahlt ja nicht ..

0
@Kaperfahrt

Aber davon wird der AG ausgegangen sein! Er dachte an eine folgebescheinigung und dann wäre die kk jetzt zuständig. Daher hat er wahrscheinlich die Zahlung gestoppt!

0
Mein Arbeitgeber hat mich nur bis zum 20.03.2014 bezahlt. Heißt, mir fehlen ca 350,- Ich hab auf Arbeit angerufen und die meinten die haben bei meiner KK angefragt, die wussten nicht welche Diagnose ich habe und deswegen sind Sie davon ausgegangen dass ich die selbe Krankheit hab und haben mir das Geld gekürzt.

Für den Arbeitgeber spricht, dass auf dem gelben Zettel für den Arbeitgeber kein Diagnose angegeben ist.

Gegen die Aussage des Arbeitgebers spricht, dass die Krankenkasse bestimmt keine Auskunft geben darf, und wenn Sie es dürfte, hätte sie es auch können, da auf der AU für die Krankenkasse die Diagnose steht.

Der Arbeitgeber ist davon ausgegangen, dass Du wegen der gleichen Diagnose krankgeschrieben wurdest.

Hast Du dem Arbeitgeber nicht mitgeteilt, warum Du krank bist?

Denn wenn Du es getan hättest, hätte der Arbeitgeber doch sicher den vollen Lohn bezahlt.

Die KV darf gar keine Diagnosen an den AG herausgeben....es würde deine Patientenrechte verletzen...

Müssen sie doch, allerdings unterschreibst du das virher! Die beiden müssen sich absprechen, woher soll sonst der AG bzw die Kasse wissen wann die 6 Wochen um sind?!

0

Die Krankenkasse muss dem Arbeitgeber allerdings mitteilen,dass es sich im zweiten Fall um eine andere Krankheit als im ersten Fall handelt,da die Entgeltfortzahlung wieder fällig wird.

2

Krankmeldung noch nicht da, garkein Lohn?

in einem Monat wurden 2 Wochen gearbeitet und 2 Wochen krank gemacht. Am Ende des Monats zahlt der Arbeitgeber garkein Gehalt weil er keinen Krankenschein vom Arzt erhalten halt.

Er fordert einen Krankenschein und zahlt keinen Cent aus bis dieser nicht da ist.

Was aber wenn es keinen Krankenschein gibt? Gehalt steht ja trotzdem noch aus für die wirklich gearbeitete Zeit.

ich habe gekündigt und warte seit einem Monat auf mein Gehalt.

Der Arbeitgeber besteht auf eine Krankmeldung und macht vorher garnichts.

Wie lange darf der Arbeitgeber noch auf seine Krankmeldung warten? Geld steht ja trotzdem noch aus und wurde auch nie für die Krankheitstage verlangt.

...zur Frage

Darf Arbeitgeber bei der KK anrufen und sagan das ich nicht krank wäre?

Hallo , Ich habe seid 7 Wochen ein Krankenschein 3 Wochen wegen Bronchitis und 4 bei einem Psychologen . Mein Chef hat bei der kk angerufen und gesagt das ich krank Feier weil ich nach meiner Kündigung verlangte und es nicht bekommen habe . Ich habe das bei der Krankenkasse nicht erwähnt weil die mir sonst gesagt hätten das ich zum Anwalt gehen soll wegen Mobbing und unfairer Behandlung das ist ja dann nicht deren Problem . Ich wollte auch zur Gesprächs Therapie und wollte die ganzen anti depressiver vermeiden .. Solange es geht .. Jetzt wurde ich angerufen von der KK und die meinten das ich zur deren Fachärzten gehen soll . Das Vertrauen ist nicht mehr da .. Also wurde ich von meinem Chef in die Pfanne gehauen .. Bin total verzweifelt und weis nicht was ich jetzt machen soll 😔😔 ich wollte nämlich nach 2-3 Monaten nach der Therapie selber kündigen um Abfindung und Anwälte raus zur lassen . Ich wollte einfach im guten auseinander gehen .. Kann mir einer Bitte einen guten Rat geben was ich jetzt machen kann ???

...zur Frage

Im ersten Beschäftigungsmonat krank, gibt es von der Krankenkasse Krankengeld?

Wenn man im ersten Monat der neuen Arbeit krank ist zahlt ja der Arbeitgeber noch nichts. Bekommt man dann überhaupt kein Geld oder zahlt die Krankenkasse was? Und wie ist die Vorgehensweise? Reicht es den Krankenschein bei der KK einzureichen oder muss ich das Geld (falls es das gibt) noch anders ,beantragen'? Ich lese im Netz so viele verschiedene Infos. Bitte keine Mutmaßungen, nur wissende Antworten. Dankeschön.

...zur Frage

Mehr als 6 wochen krank gleiche diagnose 42 tage wurde von AG bezahlt rest von der kk, nun eine neue diagnose muss jetzt der ag zahlen ,Wurde von der kk gesagt?

...zur Frage

Kinderkrankentage richtig berrechnet?

Hallo,

Ich war mit meiner Tochter Kind krank geschrieben. Mein Krankenschein ging von Montag bis Samstag, ich habe eine 5 Tage Woche .Habe immer Donnerstags frei, bis jetzt wurden immer 5 Tage dann auch verrechnet.Seit kurzen berrechnet mein Arbeitgeber jetzt 6 Tage und zieht mir auch volle 6 Tage von meinem Gehalt ab.

Ist das so rechtens?

...zur Frage

weiter krank

Bin krankgeschrieben und Hausarzt hat Urlaub. Wann muß spätestens der weiterführende Krankenschein beim arbeitgeber sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?