Arbeitgeber hat kein Arbeitszeugnis für die Zeit der Ausbildung ausgestellt, was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo GoldenHeart2,

1. Dass dir mit Ende der Ausbildung ein Zeugnis zusteht, ist richtig. Leider hat der Gesetzgeber dafür keine Starre Frist eingeräumt, es gilt "zeitnah". In der Praxis ist es so, dass dafür zwei bis drei Wochen ausreichen sollten.
Wie du nun weiter vorgehen kannst?
Entweder nochmal schriftlich mit Fristsetzung das qualifizierte Ausbildungszeugnis anfordern, oder aber mithilfe eines Anwaltes für Arbeitsrecht.

2 .Ob befristete oder unbefristete Übernahme hat mit dem § 78a Betriebsverfassungsgesetz nichts zu tun. Der AG kann nach Ende der Ausbildung einen befristeten oder unbefristeten Arbeitsvertrag mit dir abschließen.

3. a) Wenn du dich in naher Zukunft bewirbst und vorausgesetzt du hast bis dato dein Ausbildungszeugnis erhalten, so macht ein Zwischenzeugnis für wenige Monate anzufordern keinen Sinn. Du kannst dich dann ja mühelos mit dem Ausbildungszeugnis bewerben.
3. b)  "Damit hätte ich doch nun auch das Recht im Ernstfall, Schadensersatzansprüche geltend zu machen, wenn ein neuer, potenzieller Arbeitgeber mich auf Grund eines fehlenden Arbeitszeugnisses ablehnen würde, oder?"  In der Theorie ja, in der Praxis nein. Denn die Beweislast liegt dann bei dir. Finde mal einen AG, bei dem du dich beworben hast und abgelehnt wurdest, der dir schriftlich bekundet, dass du wegen eines fehlenden Zeugnisses abgelehnt wurdest.... und nicht aus anderen Gründen.

Und hier noch ein Link für dich, der viele Tipps zum Thema hat:

http://www.azubi-azubine.de/mein-recht-als-azubi/ende-der-ausbildung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du andere Ansprechpartner im Unternehmen? Z.B. Personalabteilung, Betriebsrat oder Chef deines Ausbilders?

Dann wende dich an diese. Falls du dies schriftlich per Email machst, setze deinen Ausbilder in cc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Amtsgericht und besorge dir eine Einstweilige Verfügung auf Herausgabe des Zeugnis.

Dann gehst du damit ins Vorzimmer deines Chefs und stellst fest, daß du da sitzen bleibst, bis du das Zeugnis hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?