Arbeitgeber droht mit Kündigung, was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Er warnt Dich halt netterweise vor, er könnte Dich auch direkt kündigen.

Du musst entscheiden ob Du arbeiten kannst. Wenn es nicht geht, dann gehe zum Arzt, selbst wenn man Dir kündigt.

Es gibt genügend Zeitarbeitsfirmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast noch keine 6 Monate dort gearbeitet, also auch keinerlei Kündigungsschutz. Heißt, der AG kann Dich also auch kündigen ohne weitere Begründungen zu brauchen.

Du solltest aber Deine Krankheit auskurieren. Wenn die Kündigung kommt dann eben was anderes suchen.

Und: Auf keinen Fall selbst kündigen. Es sei denn, Du hast einen neuen Arbeitgeber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neymar241
14.04.2016, 15:37

Die haben für nix Verständnis, schon wenn du eine woche fehlst schauen die so böse.. Ja leider :(, aber ich kann selbst nix machen quäle mich ja nur selbst 

0

er wird dich auch kündigen wenn du garnicht mehr wegen der krankheit arbeiten kannst. unterschreibe nichts wenn er dich kündigen will und er darf dir die kündigung gern zuschicken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neymar241
14.04.2016, 15:13

Die Zeitarbeitsfirma bzw die da arbeiten, sind auch sehr unfreundlich was man dazu auch noch sagen muss. 

Die Entzündung ging durch Antibiotika weg, aber jetzt hab ich es schon wieder obwohl ich kein schnupfen habe. Rechte seite über meine augenbraue ist es wieder leicht angeschwollen. Und ich musste mich auf arbeit quälen, weil es anstrengend war. 

Aber vielen dank für die Antwort :) 

0

Dan soll er doch Kündigen. So ein Chef brauchst du nicht. Es ist gesunder Menschenverstand. Wenn man krank ist, dann ist man krank. Diese Krankheit muss voll auskuriert werden. Wen das ein Chef nicht rafft und dich Quasi dazu bringt wider zu arbeiten, obwohl du noch nicht zu 100% auskuriert bist dann ist er selbst schuld das die Krankheit wider kommt und du wider fehlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neymar241
14.04.2016, 15:19

Der Chef ist auch sehr unfreundlich, wo ich da war wegen Gespräch habe ich ihn auch gesagt weshalb ich fehle und ich auch nix dafür kann. Stirnhöhlenentzündung bzw Kieferhöhlenentzündung war bei mir auf beiden Seiten sehr stark entzündet. Und er meinte daraufhin, wenn sie nächste woche nicht arbeiten kommen werden wir sie kündigen. Meine Mutter meinte das ich aufpassen soll wegen arbeitsamt,  nicht das sie mir eine sperre rein drücken. Bin ja noch auf probezeit

0

Was möchtest Du wissen?