Arbeitgeber BETRUG!? Was soll man machen?

14 Antworten

ne nicht unterschreiben. Und wenn du deshalb gekündigt wirst, vors Arbeitsgericht ziehen. Das geht auch relativ schnell und du bekommst da definitiv recht. Nur paß auf, daß du ihm bis dahin nicht einen anderen Grund lieferst, den er als Kündigungsgrund geltend machen kann.

IHR - die Festangestellten solltet alle zusammen eine Anzeige erstatten. Wenn alle dasselbe sagen, kann sich der Betreiber des Restaurants nicht damit herausreden, dass du dir das vielleicht ausgedacht hättest.

Betrug ist ein hartes Wort und trifft zunächst noch nicht zu. Ein Betrug wäre es erst, wenn die über die 23 Stunden geleistete Arbeit nicht bezahlt würde.

Der neue Arbeitsvertrag hat ja scheinbar keine Nachteile für dich, da es beim Einkommen von 800 Euro bleibt. Die darüber hinaus geleistet Arbeit ist als Überzeit abzugelten, du wist also künftig mehr bekommen. Allerdings werden Urlaubszeiten und Krankheitstage nach dem Vertrag, also mit 23 Wochenstunden bezahlt.

Ob das nun ein rechtswidriges Verhalten deines AG ist, kann dir nur ein Fachanwalt, wie sie auch die Gewerkschaften besitzen, sagen können. Hole dir also eine Rechtsauskunft von einem Fachanwalt, glaube aber keinesfalls den vielen Pseudojuristen hier im Board.

Arbeitgeber zahlt keinen Mindestlohn - Minijob

Liebe Community,

bisher war ich zweimal zum Probearbeiten bei meinem potentiellen neuen Arbeitgeber. Er versicherte mir den Stundenlohn von 8,50€. Nun aber möchte er mir nur 7,50€ zahlen, da ich noch nicht alle Aufgaben alleine erledigen kann bzw. den Shop nicht alleine betreiben kann. Als Begründung hat er angeführt, dass der Mindestlohn nicht für Schüler gelte. Zum einen bin ich aber kein Schüler mehr (fertig mit dem Abi, warte auf einen Studienplatz zum Wintersemester) und zum anderen bin ich 19 Jahre alt (ich habe gehört dass es auch was mit dem Alter zu tun hat)

Nun zu meiner Frage: Ist es rechtens, dass er mir weniger zahlen will? Und welche Ausnahmen gibt es in dem Mindestlohn-Gesetz?

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?