Arbeitgeber behält lohn ein!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Zahlungstermin sollte in einem vorhandenen Arbeitsvertrag vereinbart sein.

Du hast dich zur Arbeitsleistung verpflichtet und genauso hat sich der Arbeitgeber zur fristgerechten Zahlung deines Gehaltes verpflichtet.Beide Vertragspartner haben die Regeln des Arbeitsvertrages einzuhalten,sonst werden sie vertragsbrüchig.

Wenn du in der Gewerkschaft bist,kannst du dich natürlich auch dort beraten lassen.

Im Arbeitsvertrag sollte eigentlich auch geregelt sein, bis wann der Lohn zu zahlen ist. Du nimmst also Deinen Arbeitsvertrag und bestehst auf dessen Einhaltung. Das ist nämlich ein rechtsgültiger Vertrag, dessen Einhaltung man auch einklagen kann.

Was möchtest Du wissen?