Arbeitgeber anzeigen und / oder anwaltlich verklagen? Wegen div. Vertragsbrüchen

1 Antwort

Als Shop-Leiterin, Chefin, Filialleiterin, etc. sind Überstunden doch in der Regel mit dem Gehalt abgegolten...

Was versprecht ihr euch von einer Klage - Mobbing bis zur Kündigung?
Wenn Deine Frau es geschafft hat, innerhalb der Firma in eine entsprechende Position zu kommen, ist es ja fast traurig, dass sie nicht in der Lage ist, ihren gesetzlich zustehenden Urlaub in Anspruch nehmen zu können...

Es ist überhaupt nichts abgegeolten. Wenn man eine führende Position hat, man deswegen nicht gleich automatisch dazu verpflichtet, Überstunden zu machen.

Was man sich von der Klage verspricht? Ganz einfach, einen Schadensersatz. Was ist schon eine Kündigung? Sie hat schon div. neue Zusagen.

Die Firma ist ein weltweites Milliardenunternehmen. Man sollte sich mal eher Gedanken darum machen, warum es soweit gekommen ist, das Sie Ihren Urlaub nicht nehmen kann. Wenn normalweise 9 Personen in einer Filiale arbeiten, aber ständig nur 3 Vollzeit und 2 Aushilfen anwesend sind, da kann man sich keine Freizeit gönnen. Traurig das Du nicht in der Lage bist, mal soweit zu denken. Solche wie Du gehören wohl zu denen, wenn Sie den Urlaub nicht dann bekommen, wann sie Ihn haben wollen, das sie einfach blau machen.

0

Was möchtest Du wissen?