Arbeitet vielleicht jemand hier mit der Polizei zusammen oder ist selber bei der Polizei?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zunächst ist hier der Begriff der Pädophilie falsch angewendet, korrekt wäre Hebephilie (der Unterschied: Pädophilie bezieht sich auf präpubertäre Kinder, Hebephilie auf Kinder in der Pubertät, mit 12 wäre ein Mädchen schon in der frühen Pubertät).

Dabei ist zu beachten, daß § 176 Abs. 4 Nr. 3 StGB keinen körperlichen Kontakt voraussetzt, sondern - bei einem 12jährigen Mädchen - er sich schon durch sein Chatten hätte strafbar gemacht haben dürfen (der Versuch ist allerdings nach § 176 Abs. 6 StGB nicht strafbar).

Da solche Chats aber oft unverschlüsselt geführt werden, könntest Du ganz einfach die Polizei auf ihn aufmerksam machen. Das Ausspähen unverschlüsselt gesendeter Dateien ist nach § 202a StGB zulässig, also dürfte dann auch ohne Beschluß durch die Polizei ausgespäht werden. Bei verschlüsselter Kommunikation muß ein hinreichender Anfangsverdacht bestehen, um die richterliche Genehmigung zu erhalten. Hier wäre es dann sehr hilfreich gewesen, wenn Du den Chat gespeichert hättest, denn der hätte sicher gereicht.

Ohne Beweise aber wäre ich äußerst vorsichtig mit den Aussagen, denn bei "nicht erweislich wahren Tatsachenbehauptungen" könnte leicht eine Üble Nachrede daraus gebastelt werden. Ggf. wäre ein anonymes Schreiben zu empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast nichts gegen Pädos?

Na Bravo ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so wie Polizei und justiz hier momentan arbeiten würde ich es nicht machen. Wer etwas meldet, wird nicht korrekt behandelt haben wir die Erfahrung gemacht.

Kopiere deinen Post und schicke ihn an die Polizei - am besten anonym - chatforum angeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?