Arbeitet Jemand in einer Psychatrie?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ichkann dir nur sagen daß du erst Krankenschwester lernen mußt und dann 2 jahre FAchausbildung. eingewiesen werden Menschen in psychischen und Psychiatrischen Notlagen. Psychischi ist es enorm anstrengend, Körperliche pflege ist eher die ausnahmen, wenn sich jemand versucht hat selbst zu verbrannen oder stark geritzt hat. Ist aber die Ausnahmen. Zu Geld kann ich dir leider nix sagen, bil dort als Sozhialarbeiterin gewessen.

SophieSF 26.08.2012, 00:45

Danke :)

0

du solltest auf keinen fall zu idealistisch sein, weil sich das sonst, am ende, wenns blöd läuft, in zynismus umkehren kann. auch wenns paradox klingt, eine mischung aus empathie und "hartgesottenheit"/ die fähigkeit sich nicht zu sehr in emotionale dinge reinzusteigern, wäre gut. kann auf jeden fall sehr belastend sein und man hat ne hohe verantwortung.

Ich kenn welche aber Rede nicht mit ihnen darüber aber ich wuerde sagen es ist der reinste Horror.wenn man Leute Zwangs massig betrugen muss ruhiglegen etc

bienle123 26.08.2012, 00:42

Quatsch! haste Einer flog übers Kukucksnest gesehen und meinst, das ist Psychiatrie?!

0
SophieSF 26.08.2012, 00:43

Naja bevor ich mich regestriert habe hab ich schon ein Paar beiträge von Leuten die in der Psychatrie waren gelesen und sie selbst fanden es anscheinen nich als würden sie eingesperrt werden

0

Hi hab mal gegooglet und was gefunden

habe meine Schwesternausbildung an einer Psychiatrischen Landesklinik begonnen und abgeschlossen. Nach den ersten 6 Wochen Blockunterricht wurden wir, 12 Schülerinnen und Schüler, auf verschiedenen Stationen innerhalb der Klinik eingesetzt. Für mich war der erste Einsatz der blanke Horror. Leider traf mich die Geronto-Psychiatrie. Nachdem ich 14 Tage auf dieser Staion war, wollte ich die Schwesternausbildung aufgeben, weil die Gesamtsituation dort, in keinster Art und Weise dem entsprach, was ich eigentlich werden wollte, nämlich Krankenschwester. Wenn ich Frühdienst hatte, spielten sich z.B. folgende Szenen ab: Egal, ob männliche oder weibliche Pat., wurden zusammen in einem Bad (1 Dusche, 5 Waschbecken, 1 Badewanne, ohne Sichtschutz) gewaschen, gebadet oder geduscht. In der Schule, im Unterricht lernten wir natürlich, dass die Wahrung der Intimsphäre der Pat. einen hohen Stellenwert hätte. Die meisten der Pat., welche ich in diesem 1. Ausbildungshalbjahr zu betreuen hatte, waren mehr als nur boshaft und gewalttätig gegenüber dem Pflegepersonal. Aber nach 6 Wochen Theorie bekam man natürlich fast keinerlei Info für den Umgang mit Gerontopsychiatrischen Pat. Nach diesem 1. Halbjahr meiner Schwesternausbildung kam ich vom Regen in die Traufe, nämlich für 6 Monate auf eine Langzeitpsychiatrische Station. Heute kann ich nicht mehr sagen, welches das für mich Schlimmere von beiden Ersteinsätzen war. Dann endlich durften wir in das Außenhaus (Akutkrankenhaus) und dort blieben wir eineinhalb Jahre. Und genau während dieser Zeit erlernten wir auf 6 verschiedenen Stationen das, was wir Alle geworden sind, Krankenschwestern/-Pfleger. Das letzte halbe Jahr mußten wir in unser "Mutterhaus" zurück, in die Psychiatrische Klinik. Keiner aus unserer damaligen Klasse war begeistert davon. Das letzte halbe Jahr bis zum Examen war ich auf Forensic. Danach war ich vollständig "geheilt", in irgendeiner Art und Weise den Dienst in einer Psychiatrischen Klinik aufzunehmen. Das liest sich jetzt vielleicht sehr einseitig von mir geschildert, doch war und bin ich nicht die Einzigste aus meinem damaligen Kurs, die/der so empfand oder noch empfindet.

bienle123 26.08.2012, 00:48

Da hste natürlich gleich schlimmsten Stationen erwischt! Es ist ein Unterschied, ob du in einem Akutkrankenhaus arbeitest, oder ob sie die Patienten"aussuchen" können.

0
Lotta12 26.08.2012, 00:54
@bienle123

Ja is ja nich von mir sondern von jemand anderen siehe oben

0

Würde mich auch voll interessieren

bienle123 26.08.2012, 00:45

ist auch hochinteressant, aber geht auf die Dauer an die Substanz.

0

Da würde ich nicht hingehen...

Was möchtest Du wissen?