Arbeitet jemand beim Finanzamt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also - es kommt darauf an welchen Werdegang man nimmt. 3 Jahre "Studium" - dann kann man in den gehobenen Dienst kommen und in einem Bereich zB Sachgebietsleiter werden. Oder man nimmt die 2 Jahre in Kauf und wird Finanzwirt(in). Dann gehört man dem "mittleren Dienst" an und wird Mitarbeiter oder Sachbearbeiter.

Welche Stelle? Das kommt ganz drauf an wo Personal benötigt wird. Das kann von der IT-Stelle, über die "Veranlagung" (Bearbeitung von Steuererklärungen von Arbeitnehmern) und "sonstige Stpfl" (alles was Firmen sind und so) bis hin zur Bewertung (von Grundstücken; Grundlage für die Grundsteuer) oder evtl. auch ein Außendienstplatz sein (Spielbankrevisor etc.). Auch in der "Erhebung" ("Geld eintreiben") und im Archiv werden Leute gebraucht.

Geld: das kommt ganz drauf an in welchem Bundesland du arbeitest etc. Dazu kann ich dir keine Angabe machen. Du kannst aber in der Verwaltung mal bei der Bezügestelle nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal aufs Online-Portal (d)eines Finanzamts (zumindest eins in deinem Bundesland) und schau dir alle Infos - evtl. auch Broschüren - zum Thema 'Ausbildung' an.

bspw.   http://www.fa-freiburg-stadt.de   o.ä.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?