arbeitet die 2. Festplatte eigentlich wenn ich auf sie daten ziehe oder die 1.?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist letztlich der Prozessor, der die Datenströme verursacht und steuert.

D. h. er sagt der Quellplatte (a), sie soll die Daten liefern, und dann sagt er der Zielplatte (b), sie soll sich die Daten von dort abholen.

(Das ganze abschnittsweise, sodass beide Platten zu tun haben; die langsamere die ganze Zeit, die schnellere, sobald die langsamere wieder was geliefert/abgeholt hat.)

Beide. Festplatte A liest die Daten(ist also aktiv), sendet sie an B die sie schreibt(ist auch aktiv). Wenn Du also von einer Festplatte zur anderen kopierst ist das ganze immer so schnell die die langsamste Festplatte.

Beide sind aktiv aber die langsamere bremst die schnelle. Also wird die langsamere geboostet und die schnellere wird langsamer, weil sie nicht die ganze Power ausüben kann.

Wieso sollte die langsamere "geboostet" werden, das stimmt nicht.

0

Beide. Denn die eine muss die Daten lesen und übertragen und die andere schreiben.

Was möchtest Du wissen?